FULDA Gewinn für die Stadtentwicklung

Holiday Inn Express eröffnet: 149 Zimmer der gehobenen Mittelklasse

07.05.21 - 149 Zimmer bieten im Holiday Inn Express ab sofort einen echten Rückzugsort. Ob Familien oder Dienstreisende: Im neuen Hotel in der Fuldaer Bardostraße ist künftig jeder herzlich willkommen.

Eine gemütliche Lounge im Eingangsbereich, ein Konferenzraum, Frühstück und Snacks in der großzügigen Hotellobby: Wünsche lässt das moderne Hotel kaum offen. 89 Euro pro Nacht soll das Standardzimmer kosten, im ersten halben Jahr gibt es hierauf sogar noch einen Rabatt.

Am Donnerstag wurde das Holiday Inn Express Hotel offiziell eingeweiht Alle Fotos: Martin Engel

Im Hoteleingangsbereich gab es eine kleine Begrüßung

Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld freute sich, dass das Hotel pünktlich eröffnet ...

Ein kleines Geschenk an das Hotel

Dr. Ralph Knist (Geschäftsführer der Eigentümerin des Gesamtareals, der Dr. Helmut ...

Hier gibt es kleine Snacks und Frühstück

Hoteldirektor Daniel Enders betonte bei der offiziellen Eröffnung des Hauses am Donnerstag, dass er sich auf möglichst viele Gäste freut. Obwohl die Pandemie gerade auch die Hotelbranche vor echte Herausforderungen stellt, ist die Inbetriebnahme wohldurchdacht. "Wir wollten eigentlich pünktlich zum Hessentag eröffnen", erklärte Dr. Ralph Knist, Geschäftsführer der Eigentümerin des Gesamtareals "Quartier Löherstraße", der Dr. Helmut Greve Gesellschaft für Geschäfts- und Freizeitzentrum Fulda. "Ein geschlossenes Hotel bringt niemandem etwas, deswegen wurde der festgesetzte Termin auch nicht verschoben."

Darüber freute sich Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld. "Dieser Tag ist ein wichtiger Schritt für das gesamte Quartier Löherstraße und ein Gewinn für die Stadtentwicklung."

Hotelbau in schwierigen Zeiten

Hoteldirektor Daniel Enders

v.l.n.r.: Axel Jünke als Vertreter der Hotel Löhertor Fulda Betriebsgesellschaft ...

"Ich kann mich an ein Telefonat im November 2015 mit Dr. Knist erinnern, dass das Projekt eine echte Bereicherung sein könnte." Obwohl die Idee für das Quartier demnach bereits älter sei, wäre sie erst im August 2019, mit Erteilung der Baugenehmigung, konkret geworden. "Vom Baubeginn bis heute sind nur rund eineinhalb Jahre vergangen. Das ist wirklich bemerkenswert."

Auch der Oberbürgermeister hofft darauf, dass sich die Türen des Hotels bald für alle Interessierten öffnen können. Fulda habe bis zum vergangenen Jahr mehr Besucher als Tagungsgäste verzeichnet. "Ich blicke positiv in die Zukunft und gehe davon aus, dass wir in Bälde zurück zur Normalität finden werden und die Stadt sowie das neue Hotel für viele Menschen als Gastgeber fungieren."

Bauprojekt geht weiter

Auch die Nachbarschaft rund um das Hotel und das daneben liegende RhönEnergie Gebäude, betonte er, würde bereits ab übernächster Woche anwachsen. "Wir freuen uns sehr, dass der nächste Bau in zehn Tagen begonnen wird." Die hessische Finanzverwaltung sowie ein Wohnprojekt werden nun in unmittelbarer Nähe des Hotels entstehen. (mr) +++

Auch eine E-Ladestation gibt es

Die Tiefgarage unter dem Hotel


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön