- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Schlag gegen Hinterkopf - An Baustellenabsperrung hängen geblieben

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

12.05.21 - Zusammenstoß mit Rehwild

HAMMELBURG. Auf der Staatsstraße 2293 ereignete sich am Dienstagabend, gegen 21:25 Uhr, zwischen Hammelburg und Diebach ein Wildunfall, als ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Eine Fiat-Fahrerin konnte eine Kollision nicht mehr verhindern und erfasste es mit ihrem Pkw. Das Reh flüchtete nach der Kollision in die Feldflur. Der zuständige Jagdpächter wurde zwecks Nachsuche verständigt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 300 Euro.

Zusammenstoß auf Parkplatz

HAMMELBURG.  Zu einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Pkw kam es am Dienstag, gegen 13:55 Uhr, auf dem Parkplatz in der Turnhouter Straße. Beide Fahrzeugführer fuhren auf dem Parkplatz in Richtung Ausfahrt, als es zu einem Zusammenstoß kam. Wer verantwortlich für die Kollision war, konnte aufgrund widersprüchlicher Angaben nicht geklärt werden.

Vorfahrt missachtet - dann krachte es

OBERTHULBA. Ein Verkehrsunfall mit drei leicht Verletzten  ereignete sich am Dienstag, kurz nach 17:00 Uhr. Die Fahrerin eines Audis fuhr von der Hans-Bördlein-Straße kommend auf die Staatsstraße 2291, ohne die aus Richtung Oberthulba kommende vorfahrtsberechtigte Fahrerin eines Mercedes  passieren zu lassen. Diese konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und kollidierte mit dem Audi.

Alle drei Unfallbeteiligten wurden vor Ort erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Nachdem die Pkw nicht mehr fahrbereit waren, mussten diese abgeschleppt werden. Sowohl an dem Audi als auch an dem Mercedes entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf ca. 27.000 Euro geschätzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Reith war zur Verkehrslenkung und  Abbindung der ausgelaufenen Betriebsstoffe vor Ort. Noch während die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Unfallstelle sicherten, fuhr ein 67-Jähriger mit seinem Pkw aus Unachtsamkeit über eine aufgestellte Leuchtpylone und schleifte sie ca. 20 Meter mit.  Hierbei entstand weiterer Sachschaden.

Unfall auf regennasser Fahrbahn

ELFERSHAUSEN. Am Dienstagabend ereignete sich gegen 20:20 Uhr auf der A7-Autobahnausfahrt bei Machtilshausen ein Verkehrsunfall, bei dem die den Witterungsverhältnissen nicht ausreichend angepasste Geschwindigkeit ursächlich war. Ein 19-Jähriger fuhr mit seinem Opel auf der A 7 von Schweinfurt kommend an der AS Hammelburg ab, als er im Kurvenbereich die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Pkw kam von der Fahrbahn ab und krachte in die Leitplanke. Beide Insassen blieben unverletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von ungefähr 1.500 Euro und an der Leitplanke von ca. 500 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Illegale Müllablagerung von Grünabfällen und einer Eternitplatte

HAMMELBURG. Am Dienstag wurde der Polizeiinspektion Hammelburg gemeldet, dass ein bislang Unbekannter bereits im Februar in einem privaten Waldstück neben Grünabfällen auch eine Eternitplatte illegal entsorgte. Der Tatort liegt westlich des Ortbereiches in der im Bereich des Filzentals. Hinweise auf den bislang unbekannten Umweltsünder nimmt die Polizei Hammelburg unter der Tel.-Nr. 09732/906-0 entgegen.

Unfallflucht - Zeugen gesucht

ELFERSHAUSEN. Der Polizei Hammelburg wurde eine Unfallflucht gemeldet. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß am Montag, in der Zeit zwischen 11:30 Uhr und 16:00 Uhr, in der August-Ullrich-Straße gegen einen Zaunpfosten. Anschließend entfernte sich der Schadensverursacher vom Unfallort, ohne seine gesetzlichen Pflichten zu erfüllen. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Bereich. Die Polizeiinspektion Hammelburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, welche in dem genannten Zeitraum etwas beobachten konnten, sich unter der Telefonnummer 09732 / 906-0 zu melden.

Auf Fakeshop reingefallen

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld: Beim Shopping auf Internetplattformen ist häufig Obacht geboten. Immer mehr Menschen werden Opfer sog. Fakeshops. Im konkreten Fall hatte ein 48-Jähriger ein Gartenhaus im Wert von knapp 420 Euro bestellt und auch anschließend auch bezahlt. Als er einen Tag später bei der Firma anrufen wollte, um sich zu vergewissern das sein Geld angekommen ist, waren sämtliche Telefonnummern abgeschaltet. Bei seiner anschließenden Internetrecherche stellte er fest, dass es sich bei der Firma um einen solchen Fakeshop handelte. Der Geschädigte erstattete Anzeige wegen Betruges.

Auf Vordermann aufgefahren

Nordheim/ Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld: Um einem 7- jährigen Mädchen das Überqueren der Straße zu ermöglichen, bremste eine 54- jährige Fahrzeugführerin am Dienstagvormittag in Nordheim v. d. Rhön ihren Pkw ab. Der hinter ihr fahrende 32- Jährige erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Hyundai der Dame auf. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro an beiden Pkw. Die Fahrzeugführer blieben glücklicherweise unverletzt. Ein Austausch der Personalien wurde durchgeführt.

Beim Rangieren parkenden Pkw beschädigt

BAD KISSINGEN. Zu einem Kleinunfall kam es am Dienstagmorgen, gegen 08.15 Uhr, in der Bismarckstraße. Der Fahrer eines Kleintransporters blieb beim Rangieren rückwärts an einem geparkten Pkw Audi hängen. Dabei entstand ein Schaden von circa 1.600,- Euro. Zur Schadensregulierung wurden vor Ort die Personalien ausgetauscht.

An Baustellenabsperrung hängen geblieben

BAD KISSINGEN. Beim Befahren der Baptist-Hoffmann-Straße im Stadtteil Garitz blieb am Dienstabend, gegen 21.15 Uhr, ein VW-Fahrer mit dem rechten Außenspiegel an einer am rechten Fahrbahnrand abgestellten Baustellenabsperrung hängen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 250,- Euro.

Schlag gegen Hinterkopf

BAD KISSINGEN. Ein junger Mann erstattete bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen Anzeige wegen Körperverletzung, da er am Sonntagabend, gegen 21.00 Uhr, am Taxistand beim Brunnen in der Straße Am Kurgarten von einem Mann mit der Faust gegen den Hinterkopf geschlagen wurde. Dabei erlitt er u.a. eine Beule am Hinterkopf und eine Platzwunde im Gesicht. Zeugen, die am Sonntagabend ebenfalls im Bereich des Taxistandes unterwegs waren und Hinweise auf den "Schläger" bzw. den Tathergang geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Beim Ausparken krachte es

BAD KISSINGEN. Ein Kia-Fahrer blieb am Dienstagmorgen, gegen 09.50 Uhr, beim Rückwärtsausparken aus einer Parklücke an einem daneben parkenden Fahrzeug Opel hängen. Es entstand ein Schaden von circa 2.500,- Euro. Zur Schadensregulierung wurden die Personalien ausgetauscht. +++

Fotos: Feuerwehr Bad Brückenau Sebastian Gerr


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön