Die Spende der Sparkasse Fulda ging an verschiedene Fuldaer Einrichtungen - Archivfoto: O|N

FULDA PS-Los-Sparen der Sparkasse

Eine halbe Million Euro an Werkstätten für behinderte Menschen

29.05.21 - Mit 500.000 Euro unterstützen die hessischen Sparkassen die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen in Hessen (LAG WfbM). Die Fördersumme stammt aus Zweckertragsmitteln des PS-Los-Sparens, wie Gerhard Grandke, Geschäftsführender Präsident des Sparkassen- und Giroverbands Hessen-Thüringen, bekannt gab.

"Die Werkstätten für behinderte Menschen erfüllen eine wichtige Aufgabe", betonte Gerhard Grandke. "Sie geben Menschen mit Behinderung Arbeit und damit Teilhabe." Im Geschäftsgebiet der Sparkasse Fulda erhielten antonius – Netzwerk Mensch und die Caritas-Werkstatt in der Fuldaer St. Vinzenz-Straße jeweils 10.500 Euro.

Die Förderung der Sparkassen-Finanzgruppe soll dazu beitragen, Menschen mit Behinderungen einen Zugang zur digitalen Welt zu eröffnen. Die Begünstigten können mit der Spende beispielsweise interaktive Whiteboards für Schulungen anschaffen, Lernsoftware kaufen, Medienkompetenz schulen oder Arbeitsplätze in der Produktion digitalisieren.

Für den Spendentopf kamen im vergangenen Jahr hessenweit insgesamt über 7,3 Millionen ...Foto: Sparkasse Fulda

Als Vorsitzender der LAG WfbM bedankte sich Christoph Hille für die Spende. Sie erreiche die 46 Werkstätten für behinderte Menschen in Zeiten, in denen die Anforderungen an die Werkstätten durch die Pandemie stark gestiegen seien. Die Digitalisierung müsse vorangebracht werden, um den behinderten Menschen auch unter erschwerten Umständen ein Weiterarbeiten zu ermöglichen. "Die Spende der hessischen Sparkassen kommt deshalb genau zur richtigen Zeit", so der LAGVorsitzende. Beim Gewinnsparen der Sparkasse kostet jedes Los 6 Euro. Davon gehen 4,80 Euro auf ein Sparkonto des Kunden; die restlichen 1,20 Euro sind Lotteriebeitrag. Ein Viertel dieses Spieleinsatzes, 0,30 Euro pro Los, ist zweckgebunden. Als sogenannter "Zweckertrag" fließt dieser Teil in gemeinnützige und wohlfahrtspflegerische Maßnahmen. Für den Spendentopf kamen im vergangenen Jahr hessenweit insgesamt über 7,3 Millionen Euro zusammen, die an soziale Einrichtungen in Hessen vergeben wurden. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön