- Symbolbild O|N

KREIS HEF-ROF POLIZEIREPORT

Weidezaun lahmgelegt - Sachbeschädigung durch Schmierereien

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Hersfeld-Rotenburg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

01.06.21 - Weidezaun lahmgelegt

WILDECK. Im Laufe des Sonntagnachmittags (30.05.) machten sich Unbekannte an einem Weidezaun in der Wildecker Feldgemarkung "In der Grube" zu schaffen. Im Zeitraum zwischen 12 Uhr und 20:30 Uhr entwendeten sie mehrere zu einem elektrischen Weidezaun gehörende Torgriffe und verhinderten hierdurch einen weiteren Stromfluss. Glücklicherweise bemerkte der Nutzer der Weide das Fehlen des Schutzes noch rechtzeitig, bevor die rund 30 Kühe und Kälber ausbrechen konnten. Der genaue Wert des Diebesguts ist nicht bekannt. Hinweise bitte an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter Telefon 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de 

Sachbeschädigung durch Schmierereien an Hauswände

BEBRA. In den vergangenen Wochen kam es immer wieder zu Sachbeschädigungen durch Filzstiftschmierereien im Stadtgebiet von Bebra. Unbekannte Täter schrieben die Worte "Ich bin Single" sowie eine Handynummer an Hauswände, Straßenlaternen und Grundstücksmauern. Am vergangenen Freitag (28.05.) beobachtete ein 12-jähriger Schüler aus Bebra ein etwa gleichaltriges Mädchen mit braunen Haaren, das im Bereich eines Supermarktes in der Lindenallee die Hauswand mit einem Stift bemalte. Das Mädchen sei dann in unbekannte Richtung davon gegangen. Der Junge alarmierte die Polizei. Die eingesetzte Streife stellte im Umfeld des Marktes an mehreren Stellen den Schriftzug samt der Handynummer fest. Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Rotenburg, Tel.: 06623 / 937 - 0 oder die Onlinewache der hessischen Polizei im Internet, www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Wohnungseinbruch - Tipps der Polizei

SCHENKLENGSFELD. Ein Wohnhaus in der Straße "Südhang" wurde am Montagmorgen (31.05.), in der Zeit zwischen 8:30 Uhr uns 10:30 Uhr, Ziel unbekannter Einbrecher. Durch Aufhebeln eines gekippten Fensters im rückwärtigen Hausbereich, verschafften sich die Täter unbefugten Zutritt zu dem Gebäude. Dort durchsuchten die Täter sämtliche Räumlichkeiten. Das genaue Diebesgut und dessen Wert ist derzeit noch nicht bekannt. Hinweise bitte an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter Telefon 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de 

In diesem Zusammenhang rät Ihre Polizei:

- Verschließen Sie Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei kurzer Abwesenheit!
- Ziehen Sie die Türen nicht nur ins Schloss, sondern schließen Sie immer zweifach ab - auch wenn Sie Haus oder Wohnung nur kurzzeitig verlassen!
- Deponieren Sie ihren Haus- oder Wohnungsschlüssel niemals draußen. Einbrecher kennen jedes Versteck!
Weitere nützliche Informationen zum Einbruchsschutz erhalten Sie unter www.polzei.hessen.de oder über ihren örtlichen Ansprechpartner der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Telefonnummer 0661/105-2041. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön