Der Impfpass in Papierform kann in Zukunft auch digital verwendet werden. - Symbolbild: Pixabay

REGION Früher als gedacht

QR-Code statt gelbes Heftchen: Digitaler Impfpass schon ab 10. Juni

09.06.21 - Das gelbe Impfheftchen begleitet uns schon lange. Nun folgen neue Wege - und das schon ab Donnerstag, somit früher als gedacht. Dies berichtet unter anderem t-online am Mittwochnachmittag. Mit der zusätzlichen Variante soll das alltägliche Leben in Zeiten der Pandemie künftig etwas erleichtert werden. Und zwar ganz einfach mit dem Handy: Vollständig Geimpfte können ihre Immunität damit schnell nachweisen - sei es auf Konzerten, in der Gastronomie oder anderen Veranstaltungen.

Die Impfungen schreiten weiter voran. Die Infektionszahlen sinken aktuell deutschlandweit. Die Folge: Immer mehr Lockerungen. Ursprünglich sollte am 14. Juni der digitale Impfpass eingeführt werden. Seitens des Bundesgesundheitsministeriums erklärte ein Sprecher jedoch, wie t-online berichtet: "Die Einführung dieses Digital-Passes in Deutschland startet bereits am Donnerstag." Der digitale Impfass werde jetzt Schritt für Schritt ausgerollt und in den Apps verfügbar sein. Neben einer gesonderten App besteht die Möglichkeit, die Corona-Warn-App zu nutzen. Nähere Details werde unter anderem Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Donnerstag um 12 Uhr in einer Pressekonferenz verkünden.

O|N wird über das Thema weiter berichten. (mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön