STEINAU/STR. 1000 Dosen ohne Termin

Festivalstimmung für den begehrten Pieks: Große Impfaktion der Praxis Razavi

20.06.21 - 2 Uhr Nachts, die Klappstühle werden eingepackt und los gehts Schlange stehen - nein hierbei handelt es sich nicht um Fans einer beliebten Band, die heißbegehrte Corona-Impfung soll es sein und diese gibts ganz ohne Termin am Samstag in Steinau an der Straße. Dort veranstaltet die Praxis von Ärztin Diana Razavi schon zum zweiten Mal eine große Massenimpfaktion. 1000 Dosen Johnson & Johnson wollen die 15 motivierten Mitarbeiter an diesem sonnigen Tag unter die Bevölkerung bringen. 

Hier wird fleißig auf die begehrte Impfung gewartet. Fotos: Carina Jirsch

Das Praxisteam ist voller Vorfreude auf die Aktion.

Die Schlange ist lang, ziert die ganze Straße - hunderte Menschen warten vor dem Praxisgebäude. Ab 7 Uhr startete das Team damit, ihnen den derzeit größten Wunsch zu erfüllen - eine Impfung gegen das Corona-Virus. Bereits im März organisierten sie eine solche Aktion - voller Erfolg. "Viele Kollegen können nicht so viel Impfen, daher sind die Menschen sehr dankbar eine Impfung bei uns zu erhalten. Das macht schon wirklich glücklich und gute Laune so viele glückliche Menschen auf einem Haufen zu sehen, da haben wir beschlossen wir machen das nochmal - so lange bis der Kühlschrank leer ist", lacht Diana Razavi. 

Diana Razavi ist seit 2015 Hausärztin in Steinau.

Geschafft!

Mit dem Klappstuhl ausgerüstet wartet es sich doch gleich besser.

"Wir wollen helfen"

Seit 2015 ist sie Hausärztin in Steinau an der Straße. Ihren eigenen Patientenstamm hat sie bereits versorgt. Daher lag der Gedanke nah weiterzumachen. Von Anfang an habe man versucht so viel Impfstoff wie möglich zu erhalten. "Wir impfen jeden Tag seit Mitte März, nur so konnten wir all unsere Patienten versorgen. Wir haben sehr große Lieferungen bekommen - zweimal 1000 Dosen. Wir konnten es kaum glauben und sind sehr froh, es den Menschen anbieten zu können. Ohne Impfen wird das nichts mit dem Pandemieende - wir wollen dabei helfen alle voranzubringen", so Razavi. 

An der Straße haben sich lange Schlangen gebildet.

"Ein Stück Freiheit zurück"

Mit dem Camper am Abend zu vor, Klappstühlen oder einfach jeder Menge Ausdauer. Die Impfwilligen schlagen sich bereits seit der Nacht die Stunden um die Ohren. Unter ihnen auch Basti Walz und seine Freunde: "Ich finde es auf jeden Fall gut und es wird ja auch super angenommen." Nach seinem Pieks macht sich bei dem jungen Mann vor allem Erleichterung breit: "Es ist ein Stück Freiheit, was man zurückbekommt, wenn man weiß, dass man bald nicht mehr testen muss." 

Mehrere hundert Menschen hoffen auf den Pieks.

So viele Menschen wie möglich impfen, das ist heute das große Ziel in Steinau an der Straße. Die Motivation ist beim ganzen Team spürbar: "Wir machen so lange wie wir können. Wir haben 1000 Dosen und hoffen diese auch verimpfen zu können!" Eventuell soll es im Juli einen dritten Aktionstag geben, genauere Infos hierzu gibt es aber noch nicht. (mi) +++

O|N-Kamerafrau Laura Struppe

Ganz konzentriert arbeitet das 15-köpfige Team.

Zur Belohnung gibts gleich noch ein Geschenk.


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön