Das Bürgerhaus in Rommerz. Hier kann bald wieder unter Auflagen gefeiert werden. - Fotos: Stadt Fulda

FULDA Private Feiern in Bürgerhäusern möglich

Bürgermeister-Kreisversammlung: Weitere Lockerungen zum 1. Juli

22.06.21 - Mit Blick auf die niedrigen Inzidenzzahlen und die sich entspannende Lage in der Corona-Pandemie haben sich die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Kommunen im Kreis Fulda auf weitere Lockerungen verständigt, die zum 1. Juli in Kraft treten und im Kreis Fulda einheitlich gehandhabt werden sollen. Die Lockerungen betreffen unter anderem Privatveranstaltungen in kommunalen Bürgerhäusern oder auch Trauungen.

Im Einzelnen soll gelten: Private Veranstaltungen (Hochzeiten, Geburtstage, etc.) in Bürgerhäusern werden zugelassen unter Einhaltung der spezifischen Bestimmungen. Demnach sind derzeit im Innenbereich maximal 100 (nicht geimpfte) Personen zugelassen, im Außenbereich maximal 200 (nicht geimpfte) Personen. Zusätzlich sind die bekannten Abstands- und Hygienemaßnahmen zu beachten. Analog gelten die Bestimmungen für Veranstaltungen an öffentlichen Grillplätzen. Vereinsheime werden wie Gaststätten behandelt.

Public Viewing und Treffen in Jugendräumen

Schon seit dem 11. Juni ist die öffentliche Live-Übertragung von Sportereignissen (Public Viewing) wieder möglich. Auch hier gelten natürlich die Abstands- und Hygienevorgaben. Auch in kommunalen Jugendräumen sind wieder Treffen möglich. Derzeit gilt hier: Bei Treffen ohne Veranstaltungscharakter sind bis zu 10 (nicht geimpfte) Personen zugelassen, bei Zusammenkünften mit Veranstaltungscharakter sind es 50 (nicht geimpfte) Personen.

Trauungen

Künftig sollen auch in allen Städten und Gemeinden des Kreises Fulda wieder Trauungen im größeren Kreis möglich sein. Die Höchstzahl der zulässigen (nicht geimpften) Personen ist abhängig von der jeweiligen Raumgröße; der Alkoholausschank in grundsätzlich nicht zugelassen. Auch die Bürgerbüros sollen – sofern noch nicht geschehen – wieder für den Publikumsverkehr öffnen. Hier gelten die Auflagen wie im Einzelhandel. Und schließlich wollen die Ratshauschefs auch wieder die Tradition der Gratulationsbesuche zu besonderen Geburtstagen oder Ehejubiläen aufnehmen, die im Zuge der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnten.

Hinweis: Bei allen Veranstaltungen gilt nach wie vor die Maskenpflicht. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön