REGION Der Stadtpfarrer bei O|N

Impulse von Stadtpfarrer Buß: "Die Sorge für das gemeinsame Haus"

07.07.21 - "Ich bin Stadtpfarrer Stefan Buß aus Fulda!" Vor einigen Wochen gab es eine schöne Aktion im Apfelgarten des Fuldaer Generalvikariats beim Bischofshaus. Ein Freund von mir entdeckte diesen Garten bei einem Gottesdienst und als er die vielen Bäume und Sträucher wahrnahm, war die Idee einer Vogelnistkästenaktion geboren. So wurden zwölf Nistkästen in diesem Garten angebracht.

Jeder hat einen Paten. Neben besonderen Fuldaer Heiligen wie Bonifatius, Sturmius oder Lioba, trägt einer auch den Namen "Michael" – unser Bischof oder "Heiko", wie der Oberbürgermeister. An einem Nistkasten steht auch der Name "Stefan" mit Blickrichtung zur Stadtpfarrkirche. Eine kleine Aktion, die aber zeichenhaft sein soll. In der Corona-Zeit haben viele wieder neu die Natur entdeckt. Viele sind in der unmittelbaren Umgebung zu Wanderungen und Fahrradtouren aufgebrochen. Neben dem neuen Entdecken der eigenen Heimat habe sie auch für die vielen kleinen Schätze der Natur einen neuen Blick bekommen. Geringere Umweltbelastungen, weniger Touristen und gebremster Handel hatten nicht nur ihre Schattenseiten, sondern ließen die Schöpfung an unterschiedlichen Stellen aufatmen.

Der Stadtpfarrer bei O|N. Archivfoto: O|N/Hendrik Urbin

Interessant in diesem Zusammenhang ist eine Untersuchung. Demnach waren 26 Prozent der Menschen, die sich während der ersten Pandemiemonate in Parks aufhielten, im Jahr zuvor kein einziges Mal in der Natur gewesen. 57 Prozent der Befragten gaben an, mehr im Garten zu arbeiten als im Vorjahr, 54 Prozent verbrachten mehr Zeit in der Natur, um zu fotografieren oder sich sonst irgendwie künstlerisch zu betätigen. Ganze 64 Prozent beobachteten im Pandemiefrühjahr 2020 öfter Wildtiere als sonst. Wenn der Mensch aus der Pandemie mit einem größeren Bewusstsein für die Schöpfung herausgeht, sollte dies ein Gewinn sein. Papst Franziskus hat in seiner Enzyklika "Laudato si" – Über die Sorge für das gemeinsame Haus vom 24. Mai 2015 betont: "Die dringende Herausforderung, unser gemeinsames Haus zu schützen, schließt die Sorge ein, die gesamte Menschheitsfamilie in der Suche nach einer nachhaltigen und ganzheitlichen Entwicklung zu vereinen, denn wir wissen, dass sich die Dinge ändern können. Der Schöpfer verlässt uns nicht, niemals macht er in seinem Plan der Liebe einen Rückzieher, noch reut es ihn, uns erschaffen zu haben. Die Menschheit besitzt noch die Fähigkeit zusammenzuarbeiten, um unser gemeinsames Haus aufzubauen.

Ich möchte allen, die in den verschiedensten Bereichen menschlichen Handelns daran arbeiten, den Schutz des Hauses, das wir miteinander teilen, zu gewährleisten, meine Anerkennung, meine Ermutigung und meinen Dank aussprechen. Besonderen Dank verdienen die, welche mit Nachdruck darum ringen, die dramatischen Folgen der Umweltzerstörung im Leben der Ärmsten der Welt zu lösen. Die jungen Menschen verlangen von uns eine Veränderung. Sie fragen sich, wie es möglich ist, den Aufbau einer besseren Zukunft anzustreben, ohne an die Umweltkrise und an die Leiden der Ausgeschlossenen zu denken." Es wäre schön, wenn wir lernen würden zu leben, wie es in einem Text der

Dichterin und Fotografin Ute Latendorf heißt: "Von der Sonne lernen, zu wärmen. Von den Wolken lernen, zu schweben. Vom Wind lernen, beweglich zu sein. Von den Bäumen lernen standhaft zu sein. Von den Blumen das Leuchten lernen. Von den Steinen das Bleiben. Von den Büschen im Frühling Erneuerung lernen. Von den Blättern im Herbst das Fallenlassen. Vom Sturm die Leidenschaft lernen. Vom Regen lernen, sich zu verströmen. Von der Erde lernen mütterlich zu sein. Vom Mond lernen sich zu verändern. Von den Sternen lernen, einer von vielen zu sein. Von den Jahreszeiten lernen, dass das Leben immer von neuem beginnt." (pm) +++

An einem Nistkasten steht auch der Name „Stefan“ mit Blickrichtung zur Stadtpfarrkirche ... Foto: privat


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön