Die Filiale der Commerzbank in Alsfeld wird geschlossen - ebenso wie die in Lauterbach. - Fotos: Luisa Diegel

ALSFELD / LAUTERBACH Grund sei "verändertes Kundenverhalten"

Noch dieses Jahr: Commerzbank schließt Filialen in Alsfeld und Lauterbach

09.07.21 - Gab es früher fast in jedem Ort eine Bankfiliale oder mindestens einen Geldautomatenschalter, hat sich das über die vergangenen Jahre hinweg geändert. Im Vogelsbergkreis haben inzwischen etliche Banken ihre Geschäftsstellen in kleineren Ortschaften geschlossen. Doch trifft es nun auch die Städte? Noch in diesem Jahr schließt die Commerzbank ihre Filialen in Alsfeld und Lauterbach.

Das zeichnete sich bereit ab, beim Bilanzpressegespräch Mitte Februar gab die Commerzbank bekannt, dass noch im Laufe des Jahres 190 Filialen der Bank in ganz Deutschland geschlossen werden sollen. Damit baut die Bank in den nächsten Monaten etwa 7.500 Stellen ab. 

Der radikale Stellenabbau hat auch im Vogelsbergkreis seine Auswirkungen: Die Filialen in Alsfeld und Lauterbach werden geschlossen. Die Standorte in Bad Hersfeld, Gießen, Marburg und Fulda bleiben geöffnet, heißt es vonseiten der Commerzbank.

Nach O|N-Anfrage im Mai: "Steht noch nicht fest"

Selbstbedienungsgeräte stehen den Kunden noch zur Verfügung - seit Beginn der Corona-Pandemie ...

Erst war die Schließung in Alsfeld und Lauterbach nur ein Gerücht: Deshalb kontaktierte OSTHESSEN|NEWS bereits Anfang Mai die Pressestelle der Bank. Auf die Frage hieß es damals, dass eine Schließung noch nicht ganz fest stehe, allerdings liefen bereits Planungen für die Anpassung des Filialnetztes.

"Der Grund ist das veränderte Kundenverhalten. Unsere Kunden nutzen zunehmend digitale Wege wie unsere Banking-App oder das Online-Banking. Corona hat diesen Trend verstärkt und einen weiteren Digitalisierungsschub ausgelöst. Unsere App hat inzwischen mehr als 1,7 Millionen aktive Nutzer. Ende 2020 gab es bereits rund elf Millionen digital durchgeführte Überweisungen – deutlich mehr als noch am Jahresanfang. Dieser Trend wird sich nicht wieder umkehren, und wir müssen und werden darauf reagieren."

Schließung noch in diesem Jahr geplant

Knapp zwei Monate später ist die Schließung beschlossene Sache: Wie die Commerzbank im Gespräch mit O|N nun bekannt gibt, sind die Schließungen für das vierte Quartal in diesem Jahr geplant, ein genauer Termin stehe noch nicht fest. 

"Uns war es wichtig, klare und nachvollziehbare Kriterien für die Schließung einer Filiale festzulegen. Dazu haben wir haben uns genau angeschaut, welche Angebote und Leistungen unsere Kunden wie häufig an welchen Standorten nutzen. Ein weiteres Kriterium war die Wirtschaftlichkeit eines Standortes – heute und in Zukunft. Dafür haben wir ein Modell entwickelt, das sowohl interne Daten, z. B. zu Erträgen, Produkten und Online-Nutzung als auch externe Daten wie Bevölkerungsentwicklung und Immobilienpreise berücksichtigt."

Bei der Strategie gehe es nicht darum, Filialen zu schließen. Es gehe um ein zukunftsfähiges Filialnetz und ein komplett neues, an den Bedürfnissen der Kunden orientiertes Geschäftsmodell. "Wir wollen unseren Kunden die beste Kombination aus digital und persönlich bieten. Unser Ziel ist die digitale Beratungsbank für Deutschland."

Standorte seit Corona zu

Die Commerzbank in Lauterbach. Archivfoto: O|N

Seit der Corona-Pandemie war es in den Filialen in Alsfeld und Lauterbach schon gar nicht mehr möglich, das volle Leistungsangebot der Bank zu nutzen. "Für uns steht die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter an erster Stelle. Deshalb ist diese Filiale derzeit vorsorglich geschlossen. Selbstbedienungsgeräte sind weiterhin verfügbar", heißt es bis heute noch auf der Internetseite der beiden Standorte als Begründung der Schließung. (ld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön