Die beliebte Lehrerin wurde nun in den Ruhestand verabschiedet - Fotos: Privat

FULDA Nach 40 Jahren Marienschule

Martina Biechele in den Ruhestand verabschiedet

20.07.21 - Als Martina Biechele als Referendarin 1981 ihren Dienst in der Marienschule begann, war ihr Schulleben noch geprägt von 33 Ordensschwestern, die über den Schulhof huschten, von blau-verschmierten Lehrerinnen und Lehrern, die sich täglich mit der Matrizen-Druckmaschine plagten, und von übervollen Klassen mit zu vielen Schülerinnen in einem Unterrichtsraum. Fast vierzig Jahre später sieht die Welt ganz anders aus:

Digitale Konferenzen und Kurshefte sowie Distanzunterricht gehörten in den letzten Monaten zum ganz neuen Lehreralltag der Englisch- und Erdkundelehrerin, die am vergangenen Freitag in der Anwesenheit ihrer Familie und ihres Kollegiums in den Ruhestand verabschiedet wurde.

40 Jahre Lehrerin in der Marienschule zu sein, bedeutet, mehrere tausend Schülerinnen auf ihrem Weg begleitet zu haben, stellte Schulleiter Karsten Keller achtungsvoll fest. Er betonte, dass Martina Biechele dies in allen Jahren als Botschafterin der Mädchenbildung getan habe, nicht nur, weil sie für die Maria-Ward-Gesellschaft in der Welt tätig war, sondern auch, weil sie die Werte Maria Wards vorlebte.

Deswegen und wegen ihrer Liebe zum Reisen sei Martina Biechele eine besondere Bereicherung für die Mädchenschule gewesen. So gehen zahlreiche Auslandskontakte der Marienschule auf die Lehrerin zurück: Sie organisierte Partnerschulen in England und Mauritius für Schüleraustauschprogramme, begleitete und organisierte aber auch zahlreiche andere Schülerfahrten nach Italien, Frankreich, Dänemark, Amerika oder Panama. Neben ihrem reichen Erfahrungsschatz sei aber auch ihr Willen, immer "up-to-date" zu sein, sich Neuerungen nicht zu verweigern, sondern anzupacken, ein Charakterzug, den die Lehrerin auszeichnete.

Ergänzt wurden die Worte des Schulleiters durch den Vorstandssprecher der Marienschule, Winfried Engel, indem er die Rolle von Lehrerinnen und Lehrerin im Allgemeinen beleuchtete: Der Lohn der Arbeit sei in den Schülerinnen sichtbar, die sich nach all den Jahren immer noch an den Unterricht und die Lehrperson erinnern könnten. Martina Biechele habe viele Schülerinnen in diesem Sinne geprägt und zahlreiche Erinnerungen erschaffen.

Die Pädagogin selbst stellte bei ihren Abschiedsworten fest: "Die Marienschule war sofort ein zweites Zuhause für mich. Keine andere Stelle konnte mich mehr locken, von hier fortzugehen. So war es am Anfang, als Schwester Romana Schulleiterin war, und so war es bis zuletzt." Die Lehrerin blickte voller Dankbarkeit auf ein Leben in Vielfalt mit einzigartigen Schülerinnen und großartigen Freunden, spannenden Auslandskontakten und Schülerfahrten zurück. Besondere Freude an ihrem Beruf hatte sie immer daran, dass sie ihr Hobby, das Weltenbummeln, leben konnte. Die Maria-Ward-Gesellschaft bedeutete ihr außerdem immer geistige Nahrung, neue Einsichten in Werte und eine tiefere Identifikation mit den Grundwerten der Marienschule.

Für die Kolleginnen und Kollegen sprach die Vorsitzende der Mitarbeitervertretung, Martina Noll, die sich herzlich bei Martina Biechele für das Teilen ihres reichen Erfahrungsschatzes in all den Jahren bedankte. Sie ergänzte: Hilfe innerhalb und für die Schule zu schenken, sei immer eine Selbstverständlichkeit für Martina Biechele gewesen. Und bevor die Ruheständlerin dann endgültig verabschiedet wurde, überraschten ihre Kolleginnen und Kollegen die scheidende Lehrerin mit Musik- und Theaterstücken, die auf humorvolle Weise den bewegten Lehreralltag der Pädagogin darstellten. Martina Noll stellte außerdem abschließend fest, dass Martina Biechele bereits 89 Länder bereist hat: "Nun warten die restlichen der insgesamt 194 Länder dieser Welt!" (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön