19 Intensivkräfte haben ihre Fortbildung erfolgreich beendet. - Foto: Klinikum Bad Hersfeld

BAD HERSFELD Institut für Gesundheitsberufe

Klinikum: 19 Intensivpflegekräfte absolvieren Weiterbildung erfolgreich

23.07.21 - Pflegekräfte aus sieben umliegenden Kliniken haben ihre Weiterbildung – Anästhesie und Intensiv-  am Institut für Gesundheitsberufe des Klinikums Bad Hersfeld mit Erfolg abgeschlossen. Vieles war diesmal bei der anspruchsvollen Weiterbildung in über 700 Stunden Theorie und mehr als 1800 Stunden Praxis anders.

Trotz vieler Widrigkeiten haben 19 Pflegekräfte von Intensivstationen und Anästhesieabteilungen  der sieben kooperierenden Kliniken des Klinikum Bad Hersfeld, Herz-Kreislauf-Zentrum Rotenburg, Kreiskrankenhaus Rotenburg a. d. Fulda, Kreiskrankenhaus Alsfeld, Helios St. Elisabeth Klinik Hünfeld, Asklepios Klinikum Schwalmstadt und dem Klinikum Bad Salzungen die "Fachweiterbildung für Intensivpflege und Anästhesie", erfolgreich beendet.

Veränderungen durch Corona

Die Pflegedirektorin des Klinikums Bad Hersfeld, Oberin Birgit Plaschke, zum Stellenwert der Leistungen: "Die Corona-Pandemie hat uns gezeigt, wie wichtig und notwendig pflegerische Fachweiterbildungen in den Intensiveinheiten sind. Die täglich wechselnden, komplexen fachlich und auch körperlich herausfordernden Aufgaben konnten die Weiterbildungsteilnehmer am eigenen Leib verspüren. Hier ging es in den vergangenen 2 Jahren häufig bis an die Belastungsgrenze und manchmal auch darüber hinaus."  Corona hat in diesem Bereich umfassende Veränderungen notwendig gemacht. Einsatzpläne wurden geändert, die Unterrichtsform erfuhr plötzlich  einen Wandel zu "Homeschoooling". Lerngruppen gab es nicht mehr in Präsenz und zur Prüfungsvorbereitung werden die online Formate eingesetzt. Kursleiter Dieter Rehm beschreibt es in seiner Abschlussrede wie folgt: "Gemeinsam haben wir uns in Wechsel-,  Fern- und Online-Unterricht einüben müssen. Das war nicht einfach. Wir mussten hier in der Schule und Ihr zu Hause aufrüsten und Euch mit neuen Unterrichtsformaten vertraut machen. Aber wir haben es gemeinsam gut hinbekommen finde ich".

Die Absolventen: Liesa-Maria Möller, Luisa Link, Janina Debus,  Viktor Dercho, Melanie  Stange, Kim Janina Apel (Klinikum Bad Hersfeld), Marcus  Bolle, Anikò Nèmeth, Kathrin Mantai, Geraldine Weber (Herz-Kreislauf-Zentrum Rotenburg), Michelle Stämmler, Susanne Bickel, Livia Susana Fonseca Ferreira (Kreiskrankenhaus Rotenburg), Alina Schick, Valentina Göring (Asklepios Klinik Schwalmstadt), Kerstin Klüber (Helios Klinik Hünfeld), Nicole Jäschke,  Julia Wieder (Klinikum Bad Salzungen), Lydia Weis (Kreiskrankenhaus Alsfeld) (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön