Die neuen Arbeitsmarktzahlen für Bad Hersfeld und Fulda. - Symbolbild: O|N

REGION Geringfügig angestiegen

Ferienzeit und Halbjahreswechsel kaum spürbar: Arbeitslosigkeit im Juli 2021

29.07.21 - Die Zahl der Arbeitslosen ist im Juli im Bezirk der Agentur für Arbeit Bad Hersfeld-Fulda saisonbedingt geringfügig angestiegen. Zum Ende des Monats sind in den Landkreisen Fulda und Hersfeld-Rotenburg 6.154 Personen arbeitslos gemeldet. Dies sind 5 Personen mehr als im Juni aber 18,8 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote bleibt unverändert mit 3,2 Prozent (Vormonat: 3,2 Prozent; Vorjahr: 4,0 Prozent). Das ist weiterhin die niedrigste Quote aller Agenturbezirke in Hessen (Hessendurchschnitt: 5,1 Prozent).

Im Juli meldeten sich vermehrt Jüngere unter 25 Jahren arbeitslos. "Betroffen sind vor allem junge Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss nicht übernommen werden konnten", erläutert Waldemar Dombrowski, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur. Aktuell sind 746 Personen unter 25 Jahren von Arbeitslosigkeit betroffen (+27,1 Prozent). Vor einem Jahr waren es 284 mehr.

Kurzarbeit

Seit Mitte März 2020 haben 5.359 Betriebe für 78.784 Beschäftigte Kurzarbeit angezeigt. Da die konkrete Beantragung und Bearbeitung des Kurzarbeitergeldes nachträglich erfolgen, können erst mit einigen Monaten Verzögerung Aussagen zur tatsächlichen Inanspruchnahme der Kurzarbeit getroffen werden. Demnach haben im Januar 15.174 Beschäftigte Kurzarbeitergeld bezogen. Das waren 2076 mehr als im Monat zuvor und 10,6 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Agenturbezirk. Erste Hochrechnungen weisen auf einen Anstieg für Februar hin. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön