Die Landtagsabgeordneten Silvia Brünnel (links, beide Bündnis 90 / Die Grünen) und Markus Hofmann - Foto: privat

REGION Zusätzliche Impulse

Mehr Klimaschutz-Programm: Tann und Hofbieber erhalten Förderung

21.08.21 - Hessen soll bis spätestens 2045 klimaneutral sein. Darum hat das Umweltministerium 18 zusätzliche, starke Impulse mit dem "Mehr-Klimaschutz-Programm" gesetzt. Entwickelt wurden weitere Maßnahmen für Klimaschutz und -anpassung, die über den Integrierten Klimaschutzplan Hessen 2025 (IKSP) hinausgehen.

"Allein in diesem Jahr wurden bereits 31 Förderanträge mit einem Gesamtvolumen von 2,4 Millionen Euro bewilligt. Davon kamen 24 Projekte mit einer Hundertprozent-Förderung aus den Klimakommunen. Mit dem Geld können auch zwei Projekte im Landkreis Fulda realisiert werden", wird die Landtagsabgeordnete Silvia Brünnel (Grüne) in der Pressemitteilung der Grünen zitiert.

Gefördert werden beispielsweise Bildungsangebote zum Thema Klima, Wasserressourcen-Management, Kommunale Bodenschutzkonzepte, Ladeinfrastruktur für E-Mobilität, Lastenradverleihsysteme in Kommunen und vieles mehr. Im Landkreis Fulda werden die Projekte für eine Analyse zur Minderung der Starkregenereignisse in Hofbieber sowie eine Klimaschutzmaßnahme der Kläranlage Günthers in Tann unterstützt.

Dazu der Abgeordnete Markus Hofmann (grüne), kommunalpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion: "Kommunen sind die Keimzelle der Demokratie und genau deshalb muss exakt hier das Thema Klimaschutz beginnen und für die Menschen erfahrbar werden. Nur wenn wir möglichst viele Menschen mitnehmen, können wir den Klimawandel aufhalten." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön