Alja Epp-Naliwaiko und ihre Mitstreiter:innen am Umweltzentrum - Fotos: privat

FULDA Zum Berliner "Festival der Zukunft"

Bunte Klimabänder symbolisieren Vision für eine bessere Zukunft

28.08.21 - In Fulda kamen am Freitag tausende Klimabänder aus Würzburg, Nidda und Flieden an. Fulda ist Knotenpunkt von einem der sechs Hauptströme nach Berlin. In der Hauptstadt findet am 11.und 12. September das "Festival der Zukunft statt". An erster Stelle wünschen sich die Menschen in Fulda und Umgebung mehr Schutz für die Natur, z.B. in Form von Baumpflanzungen und Dachbegrünung. An zweiter Stelle geht es um mehr Schutz für Tiere, vor allem bei der Nutzviehhaltung. Platz drei betrifft die Verkehrswende mit Ausbau von Radwegen, autofreier Innenstadt u.ä. so ergibt die Strichliste, sagte Alja Epp-Naliwaiko. Sie sammelte im August beim Fest unter den Apfelbäumen am Umweltzentrum fleißig die Klimawünsche ein.

Am Samstag ziehen die  Klimabänder weiter nach Eisenach. Die Radler:innen haben sich um 9 Uhr am Domplatz in Fulda getroffen. Schätzungsweise 40.000 Klimabänder sollen in Berlin auf dem "Festival der Zukunft" für einige Tage  gut sichtbar flattern. Hier verdichten sich viele kleine Klimawünsche von Jung und Alt zu einer bunten Vision für eine bessere Zukunft. Genaue Informationen über die bundesweite Aktion gibt es auf www.Klimabänder.de (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön