Olaf Pior will am 26. September zum Bürgermeister der Gemeinde Gemünden (Felda) gewählt werden. - Foto: Luisa Diegel

GEMÜNDEN (FELDA) Bürgermeisterwahl am 26. September

Olaf Pior will Bürgermeister werden: "Ich mache keine leeren Versprechungen"

24.09.21 - In der Gemeinde Gemünden (Felda) im Vogelsberg geht eine Ära zu Ende - ein neuer Bürgermeister wird am kommenden Sonntag gewählt. Lothar Bott tritt nach 16 Jahren Amtszeit nicht mehr als Kandidat an. Drei neue Bewerber für das Amt des Rathauschefs gibt es: Neben Gerhard Kaminski (parteilos) und Daniel Müller (BGG) tritt auch Olaf Pior (parteilos) zur Wahl an. Im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS spricht er über seine Kandidatur.

In Gemünden möchte er in den nächsten sechs Jahren einiges bewegen, schon öfter habe er sich in der Politik intensiv eingemischt. Als Rettungssanitäter bei Demos ist sein Interesse an Politik von Mal zu Mal größer geworden. Jetzt möchte der gelernte Koch von seinem 14-Semester-Jurastudium profitieren und seine Erfahrungen in der Kommunalpolitik mit einbringen. "Ich bin ein Schaffer", sagt er im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS aus Überzeugung. "Alle, die mich kennen, wissen, dass wenn ich etwas nicht schaffe, es auch sage. Ich gehe dann eben nicht den politischen Weg und mache leere Versprechungen und dann passiert nichts."

Koch, Schreiner, Rettungssanitäter

Pior ist 54 Jahre alt und ist mit sieben Jahren in Nachbarkommune Homberg (Ohm) gezogen. Aus beruflichen Gründen hat es ihn immer wieder in die Welt hinaus verschlagen, seit etwa einem dreiviertel Jahr bleibt er jetzt seiner Vogelsberger Heimat treu und arbeitet als Schreinerhilfe in einem Betrieb in Ehringshausen. 

Koch, Schreiner, Rettungssanitäter - und jetzt Bürgermeisterkandidat? Drei Faktoren waren laut Pior ausschlaggebend, sich vier Tage vor Bewerbungsfrist noch als dritten Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters aufstellen zu lassen. Er wolle den Wählern eine dritte Möglichkeit auf dem Wahlzettel bieten, außerdem rechnete er mit einer Kündigung bei seinem Arbeitgeber, die allerdings mittlerweile zurückgezogen wurde. "Und dann habe ich noch einen Bekannten getroffen, der hier in der Gemeinde den Hals voll von der Politik hatte. Er hat zu mir gesagt, dass wir einen solchen Bürgermeister wie mich bräuchten", lässt Pior seine Gedanken zur Kandidatur Revue passieren. 

Druckwasserleitung, Bahnhofsgelände, Bürgerbus

Als möglicher Rathauschef von Gemünden möchte er in erster Linie das Problem mit der Druckwasserleitung in die Hand nehmen. "Natürlich müsste ich mich da erst richtig einarbeiten, dennoch wäre es einer der ersten Punkte auf meiner Liste." So wie auch das Bahnhofsgelände in Nieder-Gemünden, was Pior schon lange ein Dorn im Auge ist - denn wenn es nach ihm ginge, wäre das Gelände längst abgerissen. "Die Sache ist in die falsche Richtung gelaufen, jetzt müssen wir Lösungen für das Projekt finden." Sätze wie: "Das geht nicht" oder "Das kann man nicht machen", hört Pior dabei ungern - "ich habe da eine andere Philosophie - und zwar, dass erst alles ausprobiert wird, bevor man an den Punkt kommt, dass nichts mehr geht". 

Auch in Sachen Bürgerbus für die Gemeinde hat er sich bereits informiert und will als potenzieller Bürgermeister erst einmal eine Bestandsaufnahme machen und mit den Bürgern sprechen, ob der Bedarf überhaupt gegeben ist. "Wenn ja, wäre es sinnvoll, dafür einen Verein zu gründen." Das Thema Radwegekonzept hat sich Pior ebenfalls auf die Fahne geschrieben - spricht sich allerdings für kein großes Konzept aus, sondern das Projekt etappenweise anzugehen. "Es sind schon so oft große Projekte in die Hand genommen worden, wo danach das Geld gefehlt hat und die Baustelle dann gescheitert ist. Das soll in Gemünden nicht passieren."

"Bin ein Schaffer"

Der 54-Jährige ist sich sicher, dass er als Bürgermeister in der Gemeinde "einiges leisten könnte". Zwar passe er nicht in das typische Bürgermeisterprofil, zutrauen tut er sich das Amt trotzdem und sagt noch einmal: "Ich bin ein Schaffer. Deshalb kommt für mich auch nicht nur eine Amtszeit infrage." (Luisa Diegel) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön