Polizeireport für Fulda - Symbolbild O|N

KREIS FULDA POLIZEIREPORT

Unfallflucht - Auffahrunfälle - Zusammenstoß zweier Radfahrer

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Landkreises Fulda. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Informationen vorliegen - ergänzt. +++

24.09.21 - Lkw beschädigt Werbetafel und flüchtet - Zeugen gesucht

HÜNFELD. Am Freitagmorgen wurde zwischen 07:00 und 09:00 in der Töpferstraße in Hünfeld ein Werbeschild der Fa. Orthopädie Kaphingst beschädigt. Bei dem Verursacher muss es sich um einen LKW gehandelt haben, da das Schild in einer Höhe von drei Metern angebracht war. Vermutlich beim Rangieren stieß der Aufbau des Fahrzeugs gg. die Leuchtreklame. Diese wurde aus der Halterung gerissen. Der Fahrer des LKW entfernte sich, ohne sich um den Schadden von circa 100 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Hünfeld unter der Telefonrufnummer 06652/96580.


Zeugenaufruf nach Unfallflucht

HÜNFELD. Am Freitag zwischen 07:40 und 13:45 Uhr parkte eine 50-jährige Frau aus Bad Hersfeld ihren blauen Dacia Duster in der Jahnstraße in Hünfeld, gegenüber der Hausnummer 22. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte stellte sie fest, dass der PKW an der linken Ecke der Heckstoßstange beschädigt wurde. Vermutlich hatte der Verursacher versucht neben dem Dacia einzuparken und dabei die Stoßstange berührt. Anschließend entfernte sich der Verursacher ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Am PKW konnten weiße Lackanhaftungen gesichert werden. Der Sachschaden wird vorerst auf circa 1.000 Euro geschätzt. Zeugen des Unfall werden gebeten, sich bei der Polizeistation Hünfeld unter der Telefonrufnummer 06652/9658-0 zu melden.


Auffahrunfall

PETERSBERG. Am Donnerstag (23.09.), gegen 7.50 Uhr, befuhr eine 31-Jährige mit ihrem Pkw Seat Ibizia die Steinauer Straße aus Richtung Lehnerz kommend in Richtung Petersberg. Auf Höhe des Parkplatzes Rauschenberg wollte sie nach dort links abbiegen und hielt an, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Der ihr nachfolgende 20-jährige Skoda-Fahrer hielt ebenfalls an. Der 19-jährige Fahrer eines Audi erkannte das jedoch zu spät und fuhr auf den Skoda auf und schob diesen auf den Seat Ibiza. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 6.000 Euro - verletzt wurde zum Glück niemand.

Auffahrunfall

FULDA. Am Donnerstag (23.09.), gegen 8.50 Uhr, befuhr ein 65-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Ford die Künzeller Straße aus Richtung Friedenstraße kommend in Richtung Florengasse. Aufgrund eines vorausfahrenden Fahrzeuges, welches nach rechts in eine Grundstückseinfahrt fahren wollte, mussten er und zwei ihm vorausfahrende Fahrzeuge anhalten. Auch der ihm direkt nachfolgende 19-jährige Fahrer eines Seat blieb stehen. Eine 35-jährige Audi-Fahrerin erkannte dies jedoch zu spät und fuhr auf den Seat auf. Hierbei wurde dieser auf den vor ihm stehenden Ford geschoben. An den Pkws entstand Sachschaden in Höhe von circa 16.000 Euro - verletzt wurde zum Glück niemand.

Auffahrunfall

FULDA. Am Donnerstag (23.09.), gegen 14:15 Uhr, befuhr ein 66-Jähriger mit seinem Ford die Sickelser Straße aus Neuenberg kommend in Richtung Sickels. In Höhe der Straße "Am Pröbel" mussten er und andere ihm vorausfahrende Fahrzeuge verkehrsbedingt anhalten, da ein vorausfahrendes Fahrzeug in die Straße "Am Pröbel" abbiegen wollte. Die ihm nachfolgende 62-jährige Pkw-Fahrerin hielt mit ihrem Ford ebenfalls an. Ein 49-jähriger Mini-Fahrer erkannte das zu spät und fuhr auf den Ford der 62-Jährigen auf und schob diesen auf den vor ihr stehenden Pkw. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.500 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Zusammenstoß zweier Radfahrer

NEUHOF. Am Donnerstagnachmittag (24.09.), gegen 15:15 Uhr, stießen auf dem Parkplatz der Schloßschule in Neuhof zwei Radfahrer zusammen. Ein 78- und ein 80-jähriger Mann aus Schweben befuhren mit ihren E-Bikes den Rad-Fußweg an der Kemmete entlang aus Richtung LIDL-Markt kommend in Richtung Zollweg. Auf dem Parkplatz / Busswendeschleife der Schloßschule in Höhe des dortigen Fitnessstudios fuhr ein 12-jähriger Junge aus Neuhof mit seinem Fahrrad über den Fußweg vor dem Studio. Er sprang dann mit seinem Mountainbike über die dreistufige Treppe auf den vorbeiführenden Radweg. Dort fuhren just in diesem Moment die beiden Männer aus Schweben und er kollidierte mit dem Vorausfahrenden. Der Junge wurde leicht verletzt, der betroffene ältere Radfahrer musste mit einem Krankenwagen zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht werden. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön