- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Wildunfall - Fahrzeug beschädigt - Zeugenhinweise erbeten

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

27.09.21 - Wild-Verkehrsunfall

WILDFLECKEN. Am Montagmorgen kam es bei Wildflecken zu einem Zusammenstoß mit einem Wildschwein, als diese kurz nach dem Ortsschild mit einer größeren Rotte die Fahrbahn querte. Das Wildschwein überlebte nicht. Am Pkw Ford des 47-jährigen Lenkers entstand ein Sachschaden von circa 1.500 Euro.

Fahrzeug beschädigt - Zeugenhinweise erbeten

BAD KISSINGEN.In der Zeit von 19. bis 26. September wurde in der Stögerstraße ein auf einem Parkplatz abgestellter, blauer Pkw der Marke Nissan im hinteren Fahrzeugbereich beschädigt. Ohne sich um den Schaden von circa 800,- Euro zu kümmern, verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

Wildschwein angefahren

BAD BOCKLET. In der Nacht von Samstag auf Sonntag fuhr ein 30-jähriger VW-Fahrer mit seinem Pkw auf der Kreisstraße KG 20 von Burghausen in Richtung Bad Bocklet, als vor seinem Fahrzeug ein Wildschwein die Straße querte. Das Tier wurde vom Pkw erfasst und lag zunächst bewusstlos auf der Fahrbahn. Im weiteren Verlauf kam es aber wieder zur Besinnung und flüchtete in den angrenzenden Wald. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1.500,- Euro. Der Jagdpächter wurde zwecks Nachsuche über den Wildunfall informiert.

Wildunfall mit Waschbär

BAD BOCKLET. Auf der Staatsstraße St 2292 von Hohn in Richtung Steinach erfasste am Sonntagabend, gegen 20.10 Uhr, ein Audi-Fahrer einen Waschbären, der die Fahrbahn überquerte. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 500,- Euro. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall in Kenntnis gesetzt.

Scheibe eingeworfen

MÜNNERSTADT. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es zwischen 01.00 und 01.30 Uhr in der Veit-Stoß-Straße zu einer Sachbeschädigung. Ein bislang unbekannter Täter warf einen Stein gegen die Fensterscheibe eines dort befindlichen Wohnhauses. Hierbei brach zumindest das erste Glas der Doppelverglasung. Etwaige Zeugen der Tat werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr.  0971/71490 zu melden.

Wildunfall

WIRMSTHAL. Am Montagmorgen, gegen 05:00 Uhr, erfasste ein 52-jähriger VW-Fahrer ein Reh auf der Verbindungsstraße zwischen Wirmsthal und der dortigen Mülldeponie. Hierbei wurde der vordere Stoßfänger des Pkw beschädigt und es entstand ein Sachschaden von ca. 1500.- Euro. Das Reh rannte in unbekannte Richtung davon. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön