Begehung der sanierungsbedürftigen Sudetenstraße, rechts im Bild Bürgermeister Heiko Stolz. - Fotos: Franz Josef Adam

NEUHOF Elf Bauplätze im Neubaugebiet

Von Straßenausbau bis Wasserversorgung - CDU-Ortsbegehung in Giesel

15.10.21 - Mit ihren regelmäßigen Ortsbegehungen möchte die CDU-Fraktion der Neuhofer Gemeindevertretung bevorstehende oder abgeschlossene Projekte in Augenschein nehmen, vor allem aber mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und Kritik aufnehmen.

Die zweite Ortsbegehung seit der Kommunalwahl 2021 fand in der Ortschaft Giesel statt. Los ging es am Friedhof, wo ein langjähriger Wunsch des Ortsbeirats - die Errichtung einer Toilette an der Leichenhalle - erfüllt werden soll. Diese Baumaßnahme soll im Zuge der grundhaften Erneuerung der Sudentenstraße im Jahr 2023 erfolgen. Beim Begehen dieser Straße kamen die Teilnehmer - unter ihnen auch Bürgermeister Heiko Stolz sowie der 1. Beigeordnete Franz Josef Adam - mit einigen Anliegern über den geplanten Straßenausbau ins Gespräch; demnächst wird es seitens der Gemeinde Einzelgespräche mit den Anliegern geben.

Neubaugebiete

Vorbei am zuletzt erschlossenen Baugebiet "Wallweg", wo noch in diesem Jahr die Straßendeckschicht aufgebracht wird, ging es in Richtung des nächsten Baugebietes. Dieses wird sich oberhalb der Straße "Am Mühlberg" befinden, welche im Zuge der Erschließung des Neubaugebietes ebenfalls grundhaft erneuert werden soll. Im Neubaugebiet sind 11 Bauplätze zwischen 645 m² und 785 m² sowie ein Wendehammer über die Straße "Am Birkenhof" geplant. Der Bau- und Umweltausschuss wird sich am 9. November mit den Planungen für dieses Neubaugebiet beschäftigen; die Flächen hat die Gemeinde Neuhof bereits erworben.

Umfangreicher Sanierungsstau bei den gemeindlichen Straßen.

An der Hauptstraße besteht der Wunsch nach einer sicheren Querungshilfe. ...

Auf dieser Freifläche an den Hauptverkehrsstraßen wünscht sich der Ortsbeirat ...

Weiter ging es zum Spielplatz "Am Hansenrain", welcher in die künftige Wohnbebauung in diesem Gebiet integriert werden soll. Begangen wurde auch die Straße "Am Hansenrain", welche ebenfalls große Schäden aufweist. Für die erforderliche grundhafte Erneuerung gibt es noch keine zeitliche Planung; diese wird perspektivisch im Zuge weiterer Baulanderschließung erfolgen. Gleiches gilt für ein Teilstück der Straße "Am Klößberg", über welche die Begehung in Richtung Festplatz fortgesetzt wurde. Beim dortigen Jugendraum gab es ein Treffen mit Jugendlichen, welche auf dringend erforderliche Renovierungsarbeiten aufmerksam machten und auch direkt Unterstützung zugesagt bekamen.

Verkehrssituation Sturmiusstraße

Nächstes Thema war die Verkehrssituation in der Sturmiusstraße – der Hauptstraße in Richtung Fulda, wo der Wunsch nach einer sicheren Querungshilfe von der Sommerbergstraße zum neuen Gieseltal-Rad-/Fußweg besteht. Im Kreuzungsbereich Sturmiusstraße/Sommerbergstraße wünscht sich der Ortsbeirat zudem die Aufstellung eines "teo-Stores", wofür seitens der Gemeinde Neuhof auch bereits eine Anfrage an tegut… gestellt wurde.

Anschließend ging es zur Hosenfelder Straße, wo ebenfalls die Verkehrssituation, vor allem aber die Hochwassersituation ein Thema war. Letzteres betreffend wird noch in diesem Jahr eine kleinere Baumaßnahme umgesetzt; ein von der Gemeinde in Auftrag gegebenes Hochwasserschutzkonzept sieht aber noch weitere Maßnahmen vor.

Örtliche Wasserversorgung

Die nächsten beiden Programmpunkte betrafen die örtliche Wasserversorgung, in welche seit 2019 rund 1,25 Millionen Euro investiert wurden. Besichtigt wurde zunächst das neue Bauwerk mit einer Druckminderungsanlage für die ebenfalls neu gebaute Wasser-Fallleitung vom Hochbehälter in die Ortslage, welche Ende Oktober fertiggestellt wird. Anschließend folgten Besichtigungen der sanierten Pumpanlage im Wasserwerk Giesel (Nähe Gasthof Sieberzmühle) sowie des Hochbehälters (Nähe Parkplatz Sieberzheiligen). An allen drei Stationen gab es jeweils eine fachkundige Führung durch Christian Happ, Wassermeister der Gemeinde Neuhof.

Die Investitionsmaßnahmen in die Gieseler Wasserversorgung werden Ende Oktober ...

Besichtigung des Wasserwerks Giesel

Den Abschluss der Ortsbegehung gab es am Sportplatz Giesel, wo nach einem Brandanschlag im Jahr 2020 das Lagergebäude und die Grillhütte zerstört worden waren. Beide Gebäude sind inzwischen abgerissen und die Vandalismusschäden im Sportlerheim beseitigt, wie Thomas Block vom Sportverein berichtete. Die SG Giesel hat mit einem 2021 neu gewählten 6-köpfigen Vorstand den Generationswechsel eingeleitet und für die nächsten Jahre so einiges vor. Die hoch motivierten Vorstandsmitglieder erläuterten geplante Baumaßnahmen wie die Schaffung eines Ersatzgebäudes für Lager und Grill, die Neugestaltung der Außenfläche zwischen dem künftigen Lagergebäude und dem Sportlerheim mit Integration eines Spielplatzes sowie die Sanierung der Mannschaftsräume, Duschen und Toiletten im Sportlerheim.

Mit Grillwürstchen und Getränken endete die sehr informative Ortsbegehung. Ein besonderer Dank geht an Ortsvorsteher Reiner Schnell für die Ausarbeitung und Moderation, allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern für die konstruktive Begleitung sowie den Mitgliedern der SG Giesel für die Bewirtung. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön