Die Luchse wollen den Pokal in den Luchsebau holen - Foto: Horst Schütz

LAUTERBACH Doppelduell gegen Bad Nauheim

Entscheidung im Hessenpokal: Luchse brauchen zwei Siege bis zum Triumph

10.11.21 - Am Donnerstag und am kommenden Sonntag treffen die Lauterbacher Luchse im Rahmen des Hessenpokals erneut auf die Roten Teufel Bad Nauheim. Da die ESC Darmstadt Dukes und Eintracht Frankfurt vom Hessenpokal zurückgetreten sind, wird dieser nur noch in einer Einfachrunde zwischen den Roten Teufel Bad Nauheim, den Löwen Frankfurt und den Lauterbacher Luchsen ausgespielt.

Durch den ersten Sieg der Luchse gegen die Löwen Frankfurt (10:2) können diese mit zwei Siegen in den anstehenden zwei Spielen vorzeitig zum Hessenpokalsieger werden. Da die Roten Teufel ebenfalls ihr Auftaktspiel im Hessenpokal gegen die Löwen Frankfurt gewonnen haben (3:9), gilt für die Kurstädter die gleiche Ausgangssituation. Beide Teams werden in den Spielen also alles geben, um den Pokal vorzeitig nach Hause zu holen. Die Zuschauer können sich demnach auf zwei spannende und hart geführte Spiele freuen.

Die Lauterbacher Luchse können nach den deutlichen Siegen im Hessenpokal und in der Hessenliga mit einer guten Portion Selbstvertrauen in die beiden Spiele gehen. Weiterhin verzichten müssen die Vogelsberger auf Emanuel Grund und auf Arkadius Bock. Dafür kehrt Topstürmer Matyas Welser in den Kader zurück, was eine deutliche Verstärkung der Offensive mit sich bringt. Dennoch sind die Spieler um Trainer Thomas Berndaner gewarnt, denn das Vorbereitungsspiel gegen Bad Nauheim konnte nur knapp mit 7:5 gewonnen werden. Zudem haben die Roten Teufel einen sehr breit aufgestellten Kader, die immer für eine Überraschung gut sein kann.

Das Spiel am Donnerstag findet um 19 Uhr im Colonel-Knight-Stadion in Bad Nauheim statt. Am Sonntag den 14.11. treffen die beiden Mannschaften um 18 Uhr dann im heimischen Luchsbau aufeinander. Die Veranstaltung findet weiterhin unter den 3G-Regelungen statt. Durch die neuen Hessischen Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie zählt für getestete Personen nur noch ein aktueller PCR-Test und kein Antigentest mehr. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön