Die Friedrichstraße ist ab dem 20. November gesperrt. - Foto: Stadt Fulda

FULDA Friedrichstraße ab 20. November gesperrt

Sperrungen für den Verkehr wegen des Fuldaer Weihnachtsmarkts

19.11.21 - Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ist der Fuldaer Weihnachtsmarkt (26. November bis 23. Dezember) in diesem Jahr mit einem entzerrten Flächenkonzept geplant. Daher werden einige Weihnachtsmarktstände auch in der Friedrichstraße stehen. Aus diesem Grund wird die Friedrichstraße ab der Einmündung Schlossstraße/Pauluspromenade von Samstag, 20. November, bis Montag, 27. Dezember, voll gesperrt und zu einer Fußgängerzone erklärt. Der gesperrte Bereich erstreckt sich bis zum Hotel Platzhirsch. 
 
Aus Sicherheitsgründen kann ein Befahren der Friedrichstraße für Liefertätigkeiten nur dann stattfinden, wenn der Weihnachtsmarkt geschlossen ist und sich dort keine Besucherinnen und Besucher befinden. Die Lieferzeiten wurden daher wie folgt festgelegt: 
 
Sonntag bis Donnerstag: 21.30 Uhr bis 10.30 Uhr 
Freitag und Samstag: 23 Uhr bis 10.30 Uhr  
 
Diese Regelung wird ab dem Eröffnungstag des Weihnachtsmarkts (26. November) gelten. In den Tagen davor kann zeitlich uneingeschränkt geliefert werden. 
 
Die Ein- und Ausfahrt für solche Lieferverkehre kann über die Nonnengasse erfolgen. Die Einbahnstraßenregelung wird dafür aufgehoben. Gleiches gilt für die Mittelstraße über die Brauhausstraße kommend. Die Lieferzeiten können nicht nur von den Gewerbetreibenden, sondern auch von allen Bewohnerinnen und Bewohnern genutzt werden. Das Befahren der Nonnengasse wird generell nur Bewohnern mit Bewohner-Parkausweis, Lieferverkehren und Personen, die die dortigen Schwerbehinderten-Parkplätze anfahren möchten, gestattet sein. 
 
Des Weiteren werden die Lieferzeiten für die ursprünglichen Bereiche des Weihnachtsmarktes inklusive Buttermarkt und Markstraße ebenfalls an dessen Öffnungszeiten angepasst und wie folgt festgelegt: 
 
Montag bis Samstag: 6 Uhr bis 10.30 Uhr 
 
Da die Schwerbehinderten-Parkplätze in der Friedrichstraße, Unterm Heilig Kreuz und Mittelstraße nicht mehr zur Verfügung stehen, werden an folgenden Stellen temporär Parkmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung eingerichtet: Bonifatiusplatz, Robert-Kircher-Straße (Höhe Mittelstraße) und Rabanusstraße (Höhe Jerusalemplatz). (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön