- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Diebstahl und Sachbeschädigung - Unfallflucht

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

19.11.21 - Kennzeichen entwendet

Oberleichtersbach. Am Pendlerparkplatz an der Anschlussstelle Wildflecken der A7 war von Montag bis Mittwoch ein VW Passat abgestellt. Als der Fahrer am Mittwochabend zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass beide Kennzeichen fehlten. Sie waren mit Gewalt samt Halterahmen abgerissen worden. Gibt es verdächtige Beobachtungen in diesem Zeitraum, die zur Klärung des Diebstahls dienlich sein könnten?

Motorrad stillgelegt - Umbauten waren nicht genehmigt

Bad Brückenau. Ein 18-Jähriger geriet am vergangenen Mittwoch in Römershag in eine Verkehrskontrolle. An seinem 125er Leichtkraftrad war eine Abgasanlage ohne Zulassung angebaut. Sie findet üblicherweise im Rennbetrieb Verwendung und ist wegen ihrer Lautstärke für die Benutzung auf öffentlichen Straßen nicht zulassungsfähig. Es wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet, die Weiterfahrt wurde im vorgefunden Zustand nur zur einmaligen Heimfahrt gestattet.

Pkw gestreift, Verursacher unbekannt

Wildflecken. Etwa 1000 € Sachschaden entstand in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag an einem Pkw, der in der Sonnenstraße in Wildflecken vor einem Anwesen geparkt war. Ein noch unbekannter Wagen muss wohl beim Ein- oder Ausparken an dem Fahrzeug hängen geblieben sein. Hat jemand gesehen, wie der Blechschaden entstanden ist und kann zur Aufklärung des Vorfalls beitragen?

Lieferant beschädigt Fassade und Regenrinne

Zeitlofs. Ein vorbeifahrender Lkw beschädigte am Donnerstag gegen 10 Uhr die Hauswand eines Anwesens in Zeitlofs. Die Geschädigte konnte gerade noch die Firmenaufschrift erkennen, als der Lkw um eine Kurve fuhr und außer Sicht geriet. Um den Schaden, der auf 2000 € geschätzt wird, kümmerte sich der Fahrer leider nicht. Es wird nun im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens versucht, den Unfallverursacher zu ermitteln.

Beim Vorbeifahren an Spiegel hängengeblieben

BAD KISSINGEN. Am 18.11.2021, gegen 09:45 Uhr, befuhr eine 62-jährige Frau mit ihrem Pkw Ford die Theresienstraße. Dabei blieb sie mit ihrem rechten Spiegel am linken Spiegel eines geparkten Pkw Audi einer 31-Jährigen hängen. Beide Außenspiegel sind leicht beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf circa 500,- Euro.

Auf wartenden Pkw aufgefahren

BAD KISSINGEN. Am Donnerstag, den 18.11.2021, gegen 12:10 Uhr, befuhr eine 65-jährige Seat-Fahrerin den Wolfsgraben. Diese wollte anschließend nach rechts auf die Arnshäuser Straße abbiegen, weshalb sie verkehrsbedingt warten musste. Hinter ihr hielt eine 30-jährige Audi-Fahrerin. Diese rutschte von ihrer Bremse ab und fuhr gegen den Pkw Seat der 65-Jährigen. Beim Pkw Seat wurde dadurch die Stoßstange beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000,- Euro.

Ohne Versicherungskennzeichen unterwegs

BAD KISSINGEN. Am Freitag, gegen 05:25 Uhr, war auf der Münchner Straße ein 26-Jähriger Mann mit seinem E-Scooter unterwegs. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Mann ohne Versicherungskennzeichen unterwegs war und auch keinen Versicherungsschutz nachweisen konnte. Es erfolgt eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Auffahrunfall vor der Bahnunterführung

BAD KISSINGEN. Am Donnerstag, gegen 16:10 Uhr, kam es an der Bahnunterführung auf der Bundesstraße 286 zu einem Auffahrunfall. Ein 18-jähriger VW-Fahrer erkannte während der Fahrt in der Kolonne zu spät, dass ein vorausfahrender Lkw langsamer fuhr. Deshalb fuhr er dem vor ihm fahrenden 20-jährigen Audi-Fahrer auf. Hierdurch ist ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 11.000,- Euro entstanden. Der junge Mann wurde durch die Polizei verwarnt.

Wildunfall Ortsausgang Windheim

Bad Bocklet. Am Donnerstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, kam es zwischen Windheim und Roth zu einem Wildunfall. Das Tier querte ca. 500 Meter nach dem Ortsschild Windheim die Fahrbahn und kollidierte mit dem 51-jährigen Toyota-Fahrer. Dabei wurde das Reh tödlich verletzt. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt. Am Fahrzeug entstand Schaden in Höhe von ca. 100,- Euro.

Beim Reisschlussverfahren touchiert

Bad Bocklet. Ein 58-Jähriger Mann war am Donnerstag, gegen 18:15 Uhr, mit seinem VW auf der Münchner Straße in Fahrtrichtung Hemmerichstraße unterwegs. Er befand sich auf der linken von zwei Fahrspuren, wechselte den Fahrstreifen, ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten und es kam zur Berührung mit dem Opel eines18-Jährigen. Es entstand Schaden in Höhe von insgesamt ca. 750,- Euro.

Beim Rangieren anderen Pkw übersehen

Burkardroth. Eine 62-jährige Mazda-Fahrerin rangierte am Donnerstag, den 18.11.2021, gegen 09:30 Uhr, aus ihrer Einfahrt heraus, dabei übersah sie den am Straßenrand geparkten Pkw Skoda einer 39-Jährigen und touchierte diesen. Am Pkw Mazda wurde die Stoßstange verkratzt. Der Pkw Skoda wurde am vorderen rechten Kotflügel und der Stoßstange eingedellt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf circa 4.000,- Euro. Die Unfallverursacherin wurde mit 35 Euro verwarnt.

Marder quert die Fahrbahn

Maßbach. Am Donnerstag, gegen 19:30 Uhr, war ein 20-jähriger mit seinem BMW auf der Staatsstraße 2281 von Maßbach in Richtung Rothhausen unterwegs. Dabei querte ein Marder die Fahrbahn und kollidierte mit dem Fahrzeug. Der Marder verendete am Unfallort und es wurde der zuständige Jagdpächter verständigt. Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro.

Wildunfall mit Wildschwein

OERLENBACH. Ein VW-Fahrer befuhr am Donnerstagmorgen, gegen 07.20 Uhr, die Verbindungsstraße von Rannungen nach Rottershausen. Dabei erfasste er kurz nach der Überführung der Autobahn A71 ein von links nach rechts die Fahrbahn querendes Wildschwein. Nach dem Zusammenstoß flüchtete das Wildschwein in unbekannte Richtung. Der Jagdpächter wurde zwecks Nachsuche über den Wildunfall informiert. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 2.000,- Euro.

Gekaufte Ersatzteile nicht bezahlt

OSTHEIM. Bereits im August 2020 kaufte ein 61-Jähriger bei einer Firma in Ostheim Ersatzteile im Wert von ca. 865 Euro. Da der Käufer dem Unternehmen aus vorherigen Geschäften bekannt war und in der Vergangenheit immer alles reibungslos verlaufen war, wurde vereinbart, dass der Kaufpreis für die Ersatzteile im Nachgang per Rechnung überwiesen werden sollte. Dieser Abmachung kam der 61-Jährige allerdings bis heute nicht nach. Da er auch auf zwischenzeitlich versandte Mahnschreiben nicht reagiert hatte, erstatte die Ostheimer Firma Anzeige.

Laternenmast beschädigt

MELLRICHSTADT. Beim Ausparken touchierte am Donnerstagmorgen eine 28-Jährige mit ihrem Fiat eine auf Höhe der Parkflächen befindliche Straßenlaterne. Der Laternenmast wurde dabei nur leicht verkratzt - eine Schadensmeldung an Verwaltungsgemeinschaft Mellrichstadt wurde erstellt. Am Fiat hingegen entstand allerdings ein Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Doppelte Unfallflucht

MELLRICHSTADT. Gleich zwei Unfallfluchten ereigneten sich am Donnerstag in Mellrichstadt.Um einen teilte ein junger Mann der PI Mellrichstadt mit, dass er beobachtet hat, wie der Fahrer eines VW Golf auf einem Parkplatz gegen einen bereits geparkten VW Sharan fuhr und anschließend von der Örtlichkeit flüchtete. Um den Besitzer über den Unfall zu informieren, wurde ein Hinweiszettel vom Zeugen am abgestellten Pkw hinterlassen. Einige Zeit erschien die Geschädigte mit dem Zettel auf der Dienststelle, um mitzuteilen, dass an ihrem Auto schon diverse Altschäden vorhanden waren und sie bei Helligkeit prüfen wird, ob ein neuer Schaden dazu gekommen ist. Weitere Ermittlungen hinsichtlich des Fahrers folgen.

Bei der zweiten Unfallflucht sah ein Zeuge, wie eine 18-Jährige mit ihrem Audi neben einem bereits abgestellten Skoda einparken wollte. Hierbei touchierte sie mit ihrer rechten Front den hinteren Bereich des Skodas. Als sie dies bemerkte, setzte sie zurück, verweilte kurz und verließ daraufhin den Parkplatz wieder, ohne ihren gesetzlichen Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen. Als die Geschädigte zu ihrem Skoda zurückkam, wurde sie von dem Zeugen über den Vorfall informiert und er teilte ihr das Kennzeichen der Verursacherin mit. An ihrer Wohnanschrift konnte die getürmte 18-Jährige kurze Zeit später durch die Streife angetroffen werden. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von 1.000 Euro.

Mann randaliert alkoholisiert in seiner Wohnung

MELLRICHSTADT. Weil ein 36-jähriger Mann aggressiv in seiner Wohnung herumbrüllte und zu hören war, wie offensichtlich Sachen umhergeworfen wurden, alarmierten zwei besorgte Anwohner die Polizei. Bei Eintreffen der Streife wartete schon die Ehefrau zusammen mit den Mitteilern vor der Eingangstüre. Der Betroffene kam den Beamten dann im Flur entgegengetaumelt, pöbelte kurz herum und legte sich schlussendlich zum Schlafen auf die Couch. Er war offensichtlich stark alkoholisiert. Da er auf die anschließenden Weckversuche der Beamten aggressiv reagierte, wurde er zur Gefahrenabwehr und zur Ausnüchterung in Sicherheitsgewahrsam genommen. Nachdem er einige Stunden in der Zelle verbracht hatte, wurde er eingehend belehrt. Da er sich einsichtig zeigte, konnte er in den frühen Freitagmorgenstunden entlassen werden.

Diebstahl und Sachbeschädigung

HAMMELBURG. Im Zeitraum vom 20.09.2021 bis 22.10.2021, wurden auf dem Gelände des Truppenübungsplatzes durch einen bislang unbekannten Täter zwei Anhängerdeichseln entwendet und zwei Hochsitze vollständig zerstört. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 1500 Euro, der Sachschaden ca. 200 Euro. Hinweise nimmt die PI Hammelburg, Tel: 09732/9060, entgegen.

Unfallflucht

RAMSTHAL. Am Donnerstag, gegen 07 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Mercedes-Fahrer mit seinem Kleintransporter die KG 4 von Oerlenbach  kommend in Richtung Ramsthal. Im Auslauf einer Linkskurve kam ihm ein weißer VW-Pritschenwagen entgegen, der die Kurve schnitt. Hierdurch kam es zu einer Spiegelberührung der beiden Fahrzeuge. Der Spiegel des Mercedes wurde beschädigt, der Schaden beträgt ca. 600 Euro. Der Fahrer des VW  fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die PI Hammelburg unter Tel: 09732/9060 entgegen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön