Die rote Kerze ist das Wahrzeichen des Weihnachtsmarktes in Schlitz - Archivfoto: O|N

SCHLITZ Aufgrund von Corona

Weihnachtsmarkt in der Burgenstadt abgesagt - "Betreiber hatten Sorge"

23.11.21 - Der als Kerze verkleidete Hinterturm der Burgenstadt sollte auch in diesem Jahr das Wahrzeichen des Schlitzer Weihnachtsmarktes werden, doch dieser wurde nun von den Verantwortlichen abgesagt. Grund: die Corona-Pandemie.

Schweren Herzens hat die Stadtverwaltung Schlitz am Montag entschieden, den Schlitzer Weihmarkt auch in diesem Jahr abzusagen. "In den letzten Wochen wurde lange und intensiv an einem Konzept gearbeitet, das einen Marktbetrieb unter den Bedingungen der Corona-Pandemie ermöglicht. Aufgrund der dynamischen Entwicklung der Fallzahlen und den damit einhergehenden Auflagen für Veranstaltungen dieser Größenordnung sowie den zu erwartenden zukünftigen Verschärfungen wäre aktuell nur ein sehr eingeschränkter Marktbetrieb möglich", so die Organisatoren.

Ein Foto aus dem Jahr 2018

Budenbetreiber waren skeptisch

Im Vorfeld dieser Entscheidung wurde ebenfalls mit Budenbetreibern und den Akteuren des Rahmenprogramms Rücksprache gehalten. In diesen Gesprächen wurde deutlich, dass eine große Sorge im Hinblick auf die stark steigenden Fallzahlen besteht. Viele Budenbetreiber hatten ihre Teilnahme daher infrage gestellt oder bereits abgesagt. Insbesondere die Absagen im gastronomischen Bereich, würden dazu führen, dass der Andrang bei den verbleibendenden Anbietern steigt und es so zu längeren Wartezeiten und größeren Menschenansammlungen an den Ständen kommen würde.

"In der Gesamtschau aller Umstände kommen wir daher zu dem Ergebnis, dass eine verantwortungsvolle Durchführung des Weihnachtsmarktes nicht möglich ist. Diese Absage haben wir uns nicht leichtgemacht. Sie ist jedoch im Interesse der Gesundheit aller Beteiligten die einzig mögliche Konsequenz", begründen Erster Stadtrat Willy Kreuzer und Wirtschaftsförderer Oliver Rohde die Absage abschließend.

"Schlitzer Weihnacht ein Gedicht, unterm großen Kerzenlicht" - heißt es dann wohl erst wieder im kommenden Jahr. Der Hinterturm ist dennoch geschmückt und wird mit Sicherheit auch wieder leuchten. (nb) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön