Der Pfordter See ist bei vielen Menschen als Ausflugsziel beliebt - Archivbild: O|N

REGION Vor fast 20 Jahren gefunden

Zur goldenen Hochzeit: Familie sucht die Besitzerin von diesem Ehering

23.11.21 - Schöne Geschichten ereignen sich in diesen Tagen gefühlt selten. Umso erfreulicher ist ein Aufruf, den eine Familie aus Schlitz nun startet. Den Vogelsbergern ist es eine Herzensangelegenheit, einer ihnen Unbekannten ein ganz besonderes Geschenk zur goldenen Hochzeit zu machen.

"Im Februar 2003 waren meine Frau, unsere Tochter und ich am Pfordter See spazieren", erklärt der Familienvater, der vorerst anonym bleiben möchte, im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS. Eines seiner Familienmitglieder, welches, weiß er heute nicht mehr genau, habe plötzlich einen goldenen Ring auf dem Gehweg entdeckt. "Wir haben das Schmuckstück mit nach Hause genommen und später im Fundbüro abgegeben." Doch niemand habe es dort abgeholt. "Später schalteten wir sogar eine Anzeige im Schlitzer Boten, aber auch diese führte nicht zum erhofften Erfolg." Weitere Nachforschungen, etwa eine Recherche im Heiratsregister, liefen ins Leere. Den Ring erhielten die Vogelsberger irgendwann vom Fundbüro zurück. "Da lag er nun bei uns, irgendwo vergessen in einer Schublade."

Bei einem Umzug innerhalb des eigenen Hauses sei er vor einigen Monaten wieder aufgetaucht. "Meine Frau hatte die Idee, nochmal nach der Besitzerin oder deren Angehörigen zu suchen."  Den Zeitpunkt dafür wählte die Familie mit Bedacht. "Im Inneren des Rings sind ein Name sowie "4.12. 71" eingraviert. Das lässt darauf schließen, dass bereits in wenigen Tagen die goldene Hochzeit gefeiert wird." Zu diesem besonderen Festtag würden die Schlitzer den Ring endlich gerne an die Eigentümerin zurückgeben. "Natürlich haben auch wir darüber nachgedacht, ob jemand das Schmuckstück absichtlich weggeworfen haben könnte. Da es aber mitten auf einem Weg lag, glauben wir nicht an diese Variante. Wenn der Besitzer den Ring nicht mehr hätte haben wollen, wäre es doch viel wahrscheinlicher, dass er ihn im See versenkt hätte."

Die Familie glaubt, dass die Besitzerin nicht direkt aus Schlitz oder der unmittelbaren Umgebung stammte. "Sonst hätte da bestimmt jemand damals unsere Anzeige in der Zeitung entdeckt." Über OSTHESSEN|NEWS hofft sie nun, mehr Menschen erreichen zu können. "Vielleicht kennt ja jemand ein Paar, dass bald goldene Hochzeit feiert. Vielleicht sind genau das die Leute, die damals den Ring verloren haben." Der Familienvater, der selbst im Jahr 1971 geboren wurde, ergänzt: "Es würde uns wirklich sehr freuen, diesen Leuten mit dem Schmuckstück eine Freude bereiten zu können."

Wer einen Tipp hat, wem der Ring gehören könnte, meldet sich bitte per Email an [email protected]. (mr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön