Die neue Virus-Variante Omicron soll bereits in Deutschland angekommen sein - Symbolbild: Pixabay

REGION Aus Südafrika eingereist

Neue Virus-Variante Omicron soll bereits in Deutschland angekommen sein

28.11.21 - Die vor einigen Tagen in Südafrika identifizierte neue Omicron-Variante des Coronavirus ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit bereits in Deutschland angekommen. Bei einer Person, die am Sonntag, 21. November 2021, über den Flughafen Frankfurt aus Südafrika kommend nach Deutschland eingereist ist, besteht der hochgradige Verdacht, dass sie mit der Omicron genannten Variante identifiziert ist.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hatte die Variante am Freitag als besorgniserregend eingestuft, da sie eine Vielzahl an Mutationen aufweist, die das Virus wohl noch ansteckender als die in Deutschland bisher vorherrschende Delta-Variante machen und zudem potentiell den Schutz der Impfungen unterlaufen könnte.

Die mutmaßlich mit Omicron infizierte Person war vollständig geimpft. Sie hatte im Laufe der Woche Symptome entwickelt und sich daraufhin testen lassen. Danach wurde sie häuslich isoliert. Das Ergebnis der vollständigen Sequenzierung steht noch aus. Mit dem Ergebnis ist in den nächsten Tagen zu rechnen. Zum Zeitpunkt der Ankunft der infizierten Person war Südafrika weder als Hochrisiko- noch als Virusvariantengebiet eingestuft.

"Bitte schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen. Wenn Sie in der letzten Woche aus dem südlichen Afrika zurückgekehrt sind, schränken Sie Ihre Kontakte ein und lassen sich testen", appelliert Hessens Gesundheitsminister Kai Klose an die Bürgerinnen und Bürger. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön