Schloss Fasanerie ist im kommenden Juni der Schauplatz fürs große Bürgerfest. - Foto: O|N-Archiv / Carina Jirsch

KREIS FULDA Motto: "Am liebsten hier!"

200 Jahre Landkreis Fulda: Großes Bürgerfest im Juni in Schloss Fasanerie

01.12.21 - Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Und so feiert der Landkreis Fulda sein 200-jähriges Bestehen eben nicht in diesem Jahr, wie eigentlich vorgesehen, sondern erst im nächsten, "wenn Corona hoffentlich durch ist", wie Landrat Bernd Woide am Dienstag auf einer Sitzung des Ausschusses für Bildung, Ehrenamt, Kultur und Brauchtum unter der Leitung von Benedikt Stock in der Aula der Winfriedschule Fulda sagte. Dort wurde das vorläufige Konzept der Festivitäten vorgestellt.

Landrat Bernd Woide Fotos: Martin Engel

Ausschusssitzung am Dienstag in der Aula der Winfriedschule Fulda

Die Kreis-Schülervertretung freut sich schon auf das Fest (von links): Max Henky, ...

"Die Bürger hier haben eine hohe Identifikation mit ihren Dörfern und Städten und auch zum Kreis, also sollten wir dieses Fest auch begehen", so Woide. "Nicht maßlos. Stattdessen wollen wir zeigen, was uns hierzulande ausmacht. Wir wollen den Leuten eine Bühne bieten, damit es ein Fest für alle Bürger aus dem Landkreis wird." Im Gegensatz zum Hessentag verzichte man bewusst auf ein überregionales Marketing.

Erster Kreisbeigeordneter Frederik Schmitt

Denise Göller und Sebastian Müller vom Planungsteam des Landkreises

Im Wesentlichen soll das Jubiläum auf zwei Säulen ruhen: einer Ausstellung und einem großen Festwochenende in Schloss Fasanerie in Eichenzell vom 23. bis zum 26. Juni 2022. Woide: "Adolphseck (so der alternative Schlossname) haben wir deshalb ausgesucht, weil man dort Erfahrungen mit großen Veranstaltungen hat." Weshalb sich der Kreis eine "analoge Atmosphäre zum Fürstlichen Gartenfest" erhofft.

"Hessens schönstes Barockschloss", wie es gern beworben wird, ist ein idealer Ort für die große Geburtstagsparty. "Auf dem ganzen Areal wollen wir die Vielfalt des Lebens im Landkreis darstellen", erklärte Denise Göller vom Planungsteam. Beleuchtet werden sollen Themen wie Biosphärencamp, Landwirtschaft früher und heute, regionale Produkte, Feuerwehr und Hilfsorganisationen. Auf drei Bühnen gibt es ein musikalisches Rahmenprogramm mit regionalen Künstlern, ein Oldtimertreff ist geplant, darüber hinaus ein Café und ein Weindorf, ein Projekttag für Schulen sowie Kinderunterhaltung, Spiel und Sport.

Ausstellung vor allem auch für die Jugend

Flankiert wird das große Bürgerfest von einer Ausstellung, die die verschiedensten Aspekte rund um die Region beleuchten soll und nicht zuletzt Schülerinnen und Schüler ansprechen will. Die Schau wird zunächst im Hünfelder Lockschuppen gezeigt und zieht dann weiter nach Fulda, Eichenzell, Neuhof, Hilders, Tann und Gersfeld, wie Sebastian Müller vom Planungsteam erklärte. Alles zusammen – Bürgerfest und Ausstellung – stehen unter dem Motto: "Am liebsten hier!" (mw) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön