Können die Luchse auch am Wochenende wieder jubeln? - Foto: Horst Schütz

LAUTERBACH Doppelspieltag am Wochenende

Luchse Lauterbach mit zwei Topspielen vor der Weihnachtspause

17.12.21 - Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen stehen für die Lauterbacher Luchse am kommenden Wochenende noch einmal zwei Topspiele auf dem Programm.

Am Freitag treffen die Luchse um 20 Uhr in der Eissporthalle Kassel auf die EJ Kassel 89ers. Dabei kommt es zu dem ersten Aufeinandertreffen des aktuell Erst- und Zweitplatzierten der Hessenliga und zum ersten Spiel gegen die wahrscheinlich stärkste Mannschaft der Hessenliga. Kassel hat sich für die aktuelle Spielzeit mit den ehemaligen DEL2-Profis Manuel Klinge, Derek Dinger und Michael Christ verstärkt. Zusätzlich stehen bei den Eightyniners seit diesem Jahr erfahrene Oberligaspieler auf dem Eis, unter anderem der ehemalige Luchse-Spieler Florian Böhm. Die Zuschauer können sich also auf beiden Seiten auf viele erfahrene Spieler und ein hochklassiges Eishockeyspiel freuen.

Jahresabschluss in eigener Halle 


Am Sonntag kommt es dann um 18 Uhr in der Lauterbacher Eishalle zum Rückspiel gegen die Eifel-Mosel-Bären aus Bitburg. Dort konnten die Luchse am vergangenen Wochenende nach einem spannenden Spiel den Sieg im Penaltyschießen mit in den Vogelsberg nehmen. Beim Heimspiel wollen die Lauterbacher allerdings anders auftreten als noch am vergangenen Wochenende, wo man die wohl schlechteste Saisonleistung aufs Eis gebracht hat. Mit mehr Kampfgeist und einem körperbetonteren Spiel wollen die Spieler um Trainer Berndaner die Punkte in der Heimat halten. Da die Eifel-Mosel-Bären an die gute Leistung des vergangenen Wochenendes anknüpfen wollen, wird hier in der Lauterbacher Eishalle sicherlich auch spannendes Eishockey zu sehen sein.

Die Vorbereitung auf diese beiden wichtigen Spiele lief auf Seite der Luchse suboptimal, sind doch einige Spieler von der aktuellen Grippe- und Erkältungswelle getroffen. Umso erfreulicher ist es, dass der lange ausgefallene Emanuel Grund wieder fit ist und bereits im Spiel gegen Bitburg eine gute Leistung auf das Eis gebracht hat. Außerdem ist die Mannschaft hochmotiviert den Punktverlust vom vergangenen Wochenende auszugleichen, die Punkte aus Nordhessen in den Vogelsberg zu holen und am Sonntag das letzte Spiel des Jahres zu gewinnen.

In der Halle gilt 2G+


Das Heimspiel der Luchse findet dieses Mal wieder unter 2G+ statt. Das bedeutet, es erhalten nur geimpfte oder genesene Personen mit einem aktuellen Test den Zutritt zur Eishalle. Besucher mit einer Boosterimpfung, die mindestens 14 Tage her ist, benötigen keinen Negativtest mehr. Die Gesamtkapazität der Eissporthalle wird zudem auf maximal 250 Zuschauer beschränkt. Auch Dauerkarteninhaber müssen sich an dem Tag für den Zutritt zur Eishalle mit der Dauerkarte eine Karte an der Kasse holen. Zudem besteht die Maskenpflicht in der Eishalle nun zusätzlich auch auf den Plätzen, außer beim direkten Essen und Trinken. Aktuell wird zudem noch geprüft, ob Testmöglichkeiten vor Ort angeboten werden können. Dazu wird es kurzfristig Informationen auf der Internetseite, Facebook und Instagram geben. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön