ESV-Trainer Tino Jäger ist seit 2016 im Amt. - Archivfoto: O|N/Franziska Vogt

WILDECK Seit 2016 im Amt

Gruppenliga Fulda: Tino Jäger bleibt bis 2023 Trainer beim ESV Hönebach

04.01.22 - Tino Jäger bleibt bis 2023 Trainer des Fußball-Gruppenligisten ESV Hönebach. Dies teilte der Verein in einer Pressemitteilung mit. Seit 2016 ist Jäger im Amt und führte den Verein von der Kreisliga bis in die Gruppenliga. In der aktuellen Saison erreichte den Verein in der Nord-Staffel den vierten Platz und qualifizierte sich für die Play-offs.

"Wer hätte im Februar 2016 gedacht, dass auch im Februar 2023 Tino Jäger Trainer des ESV Hönebach sein wird? Damals jedenfalls übernahm er das Zepter in der Winterpause der Kreisliga A, vom aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Benny Tröger, und führte die Mannschaft bis in die Gruppenliga.

Vom Erfolg der letzten Jahre gesehen, eine erwartete Entscheidung beider Seiten. Dennoch sind sechseinhalb Serien eine lange Zeit und nur wenige überstehen diese ohne auch nur die kleinste Unstimmigkeit mit Spielern und Verantwortlichen. So bedurfte es auch nur ein Gespräch und die weitere Zusammenarbeit war geklärt.

Dass seine Jungs sich bereits im November ein weiteres Jahr Gruppenliga-Zugehörigkeit sichern konnten, war nicht nur der ausschlaggebende Punkt. Auch die weitere Entwicklung des Vereins hat mit seinem Wirken zu tun. Auf seine Anregungen hin entstanden Arbeitsgruppen, die das Sponsoring und Marketing auf eine neue Stufe stellten. Und daran wird tatkräftig weiter gearbeitet.

Der sportliche Erfolg erlaubt es jetzt in aller Ruhe die nächsten Aufgaben anzugehen. Die Playoffs als Erster zu beenden wird keiner von ihm verlangen, aber dem ein oder anderen Hochkaräter ein Bein zu stellen würde sicher auch ihn freuen. Für Verstärkungen in der Winterpause sieht er keinen Anlass, da die vielen Verletzten der Vorrunde hoffentlich wieder fit werden und er aus dem Vollen schöpfen kann.

Für die kommende Saison sind ebenfalls bereits Kontakte zu neuen Spielern aufgenommen, die teilweise schon sehr konkret aussehen. Wichtiger aber ist, dass fast der gesamte Kader schon seine Zustimmung für die neue Spielzeit gegeben hat. Freuen wir uns heute schon auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit und viel Erfolg", erklärte der Verein in einer Presseerklärung. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön