Der Hobby-Sänger Georg Reith ist tot - Archivfoto: O|N

HOFBIEBER Wolle-Double Georg Reith (49)

Osthessischer Wolfgang-Petry ist tot

06.01.22 - "Ich bin so, wie ich bin" - so beschrieb sich Georg Reith im OSTHESSEN|NEWS-Interview im Jahr 2015. Jetzt ist der 49-Jährige tot. Nach kurzer, aber schwerer Krankheit, verstarb er am 30. Dezember 2021 an Krebs. Seitdem trauern seine Familie, Freunde und seine Fan-Base.

Der 49-Jährige war in der Region bekannt Archivfoto: O|N

Reith stammt aus der Gemeinde Hofbieber in der Rhön, wo er auch bis zuletzt wohnhaft war. "Deswegen kannte ich ihn schon eine ganze Weile", berichtet Erwin Trott gegenüber O|N, der ebenfalls aus Hofbieber kommt. "Er war ein ständiger Gast auf meinen Discoveranstaltungen und hat immer seinen Spaß gehabt und mitgesungen", erinnert sich der DJ.

Bekannt wurde Reith vor allem bei der RTL-Show "Das Supertalent" im Jahr 2012. Damals saßen Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen in der Jury. "Auch wenn er es dort nicht weit brachte, wurde er nach der Fernsehausstrahlung für viele private Veranstaltungen gebucht." Um ihn herum gründete sich sogar eine kleine Fan-Base.

"Am liebsten imitierte er den Schlagersänger Wolfgang Petry. Er ließ sich die Haare lang wachsen, trug karierte Hemden und viele Armbändchen", erzählt der Kult-DJ. "Viele haben ihn belächelt, vielleicht auch, weil er immer Pfand sammelte, doch er hat nie jemandem was Böses getan, er ist nie jemandem zu Last gefallen. Georg hat einfach nur versucht, sein Leben zu meistern."

"Er rief mich drei Wochen vor seinem Tod an"

Der an Krebs erkrankte Musikliebhaber, erfüllte sich im letzten Jahr einen großen Traum und kaufte sich eine Harley-Davidson. "Also fuhr er auch in unserem Motorrad-Club Iron Horses mit und drehte ganz stolz seine Runden durch die Rhön." Vor drei Wochen erhielt Trott einen Anruf: "Ich werde sterben", sagte er zu mir und "wünschte sich anschließend zwei Musiktitel auf seiner Beerdigung". Die Mitglieder des Motorrad-Clubs werden außerdem seinen Sarg tragen.

Das Seelenamt ist am Freitag, 7. Januar 2022, um 14 Uhr in der Kirche zu Hofbieber. Anschließend wird die Beerdigung im Familien- und Freundeskreis stattfinden. (nb) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön