Ella und Emil waren 2021 die beliebtesten Vornamen, die Eltern in Hünfeld ihren neuen Erdenbürgern gegeben haben. - Foto: Stadt Hünfeld

HÜNFELD Ella und Emil vorn

Zahl der Geburten blieb weitgehend gleich - 57 Eheschließungen 

09.01.22 - Ella und Emil waren 2021 die beliebtesten Vornamen, die Eltern in Hünfeld ihren neuen Erdenbürgern gegeben haben. Im Vorjahr lag noch Leon vorn. Bei den Mädchen teilten sich 2020 Amelie, Emily, Emma und Lena Platz 1. Leon ist 2021 bei den Knaben auf Platz 10 abgerutscht, der beliebteste Mädchenvorname des Vorjahres, Emily, hat es gerade auf Platz 4 geschafft.

2021 war Emil unangefochtener Spitzenreiter mit acht Babys vor Elias und Matheo mit jeweils sechs, Finn, Theo und Noah mit jeweils vier Namensgebungen.Bei den Mädchennamen war das Rennen enger: Für Ella hatten sich fünf Elternpaare entschieden, für Marie und Mathilda jeweils vier, für Emily, Emma, Leni, Lisa und Nele jeweils drei. Die Zahl der Geburten, die in Hünfeld beurkundet wurden, ist insgesamt weitgehend konstant geblieben. 423 Babys wurden in Hünfeld geboren nach 433 im Vorjahr. Die Zahl der Eheschließung blieb mit 57 weitgehend gleich. 2019 heirateten 54 Paare, 2020 waren es 66. Die Zahl der Sterbefälle stieg von 358 auf 390. Bei all diesen Zahlen handelt es sich allerdings nicht nur um Hünfelder Bürger. Beispielsweise werden alle Geburten, aber auch die Sterbefälle in der Hünfelder Helios St. Elisabeth Klinik beim Standesamt Hessisches-Kegelspiel in Hünfeld beurkundet. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön