- Symbolbild O|N

KREIS HEF-ROF POLIZEIREPORT

Auffahrunfall - Frontalzusammenstoß - Zeugen gesucht

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Hersfeld-Rotenburg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

07.01.22 - Auffahrunfall

BAD HERSFELD. Am Mittwoch (05.01.), gegen 15:15 Uhr, befuhren ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Hersfeld und eine 53-jährige Pkw-Fahrerin aus Gerstungen in dieser Reihenfolge die Zufahrtstraße "An der Haune" zur B27 in Richtung Fulda. Beim Einbiegen auf die B27 musste der Pkw-Fahrer verkehrsbedingt abbremsen. Dies bemerkte die Pkw-Fahrerin vermutlich zu spät und fuhr auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4.500 Euro.

Frontalzusammenstoß - Zeugen gesucht

HAUNETAL. Am Donnerstagvormittag (06.01.), gegen 10:40 Uhr, befuhr eine 84-jährige Pkw-Fahrerin aus Burghaun die K46 aus Richtung Rhina kommend in Richtung Wehrda. Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Haunetal befuhr zeitgleich die K46 in entgegengesetzter Richtung. Dabei kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum frontalen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Das Fahrzeug des Pkw-Fahrer aus Haunetal kam mehrere Meter hinter der Unfallstelle im Graben zum Liegen. Beide Personen wurden leicht verletzt und zur weiteren medizinischen Versorgung in Klinken verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 12.500 Euro. Personen, die Hinweise zu dem Unfallgeschehen geben können, wenden sich bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Verkehrsunfall

BEBRA. Bei winterlichen Straßenverhältnissen befuhr ein BMW-Kombi-Fahrer aus Frankfurt am Main am Donnerstag (06.01.), gegen 9 Uhr, die Georg-Ohm-Straße aus Richtung Robert-Bunsen-Straße kommend. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierte der Pkw in einer dortigen Rechtskurve mit einem entgegenkommenden polnischen Sattelzug eines 42-Jährigen. Es entstand Gesamtschaden von etwa 5.500 Euro.

Alleinunfall

BEBRA. Eine Rotenburger Pkw-Fahrerin befuhr mit ihrem Ford-Ka am Donnerstag (06.01.), gegen 8.30 Uhr, bei winterlichen Straßenverhältnissen die B 27 aus Bebra kommend in Richtung Cornberg. Sie geriet im Kurvenbereich einer Brücke aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern, kam auf die Gegenfahrbahn und prallte in die dortige Schutzplanke. Es entstand Gesamtschaden von etwa 5.000 Euro. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön