- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Einem Betrüger aufgesessen - Von der Fahrbahn abgekommen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

29.01.22 - Internetbetrüger aufgesessen

WILDFLECKEN. Eine Bürgerin aus Wildflecken erstattete Anzeige gegen einen Betrüger auf einem bekannten Internetportal. Dieser hatte einen Duplo Bauernhof angeboten, der aber nie geliefert wurde.

Kein Respekt

BAD BRÜCKENAU. Drei Jugendliche hielten sich am Freitagnachmittag in der Georgi-Halle auf und tranken dort Bier. Vom Verantwortlichen darauf angesprochen und aus der Halle gebeten, quittierte einer von ihnen mit einer verbalen Entgleisung, die ein Strafverfahren nach sich zieht. Auch die Maskenpflicht wurde nicht beachtet und das Alkoholverbot für diesen Bereich gemäß der Stadt-Satzung.

Gegen Auto getreten

BAD BRÜCKENAU. In der Frühlingstraße wurde in der Nacht von Donnerstag 21:00 Uhr bis Freitag 02:00 Uhr mehrfach gegen einen geparkten silbernen Pkw getreten. Um Hinweise wird gebeten - Tel. 09771 6060

Kennzeichen entwendet - Zeugen gesucht

BAD KISSINGEN. In der Zeit von Mitte Dezember bis Ende Januar wurde von einem Kleinkraftroller, der auf einem Parkstreifen im Bereich Kasernenstraße/Ecke Steubenstraße abgestellt war, das hintere Kennzeichen von einem oder mehreren bisher Unbekannten entwendet. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter bzw. zum Verbleib des Kennzeichens geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Geschädigter Pkw-Fahrer entfernt sich

BAD KISSINGEN. Am Freitagabend touchierte die 46-jährige Fahrerin eines Pkw, Fiat Talento, weiß, beim Ausparken auf dem Kundenparkplatz im Riedgraben einen anderen geparkten Pkw mit Würzburger Kennzeichen. Die Unfallverusacherin ging zurück in den Supermarkt, um den Fahrzeugführer ausrufen zu lassen. In der Zwischenzweit fuhr der unbekannte Fahrer des unbekannten Fahrzeugs davon. Die Unfallverursacherin konnte keine weiteren Angaben zu dem beschädigten Fahrzeug machen. Ob an dem angefahrenen Fahrzeug ein Schaden entstanden war, ist unbekannt. Die Polizei Bad Kissingen bittet um Zeugenmeldungen unter 0971/7149-0.

Abbiegeunfall an Garitzer Kreuzung

BAD KISSINGEN. Freitagnachmittag befuhr der 42-jährige Pkw-Fahrer eines Mazda den Westring in Richtung Oberthulba. An der "Garitzer"-Kreuzung wollte dieser bei Grünlicht nach links in die Garitzer Straße abbiegen. Zur selben Zeit kam der 54-jährige Pkw-Fahrer eines Seat auf dem Westring entgegen und wollte seinerseits die Kreuzung bei für ihn geltendem Grünlicht geradeaus überqueren. Beim Linksabbiegen übersah der Unfallverursacher den entgegenkommenden Pkw und stieß links frontal gegen die linke Fahrzeugseite. An beiden unfallbeteiligten Pkw entstand ein Sachschaden von jeweils ca. 2.000 Euro. Verletzt wurde keiner der Beteiligten.

Verkehrsunfallflucht auf Kundenparkplatz

BAD KISSINGEN. Am Freitagmittag parkte der 65-jährige Fahrzeugführer eines Pkw, Audi A6, auf dem Kundenparkplatz des Einkaufsmarktes in der Spitzwiese in eine enge Parklücke ein. Beim Aussteigen stieß dieser mit der Fahrertüre gegen die Beifahrertüre des links daneben geparkten Pkw, BMW 114i, der 41-jährigen Fahrzeughalterin. Hierbei entstand ein Schaden an der Beifahrertüre des BMW. Trotzdem verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle und ging zum Einkaufen. Da der Vorgang durch Zeugen beobachtet wurde, konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. An dem BMW entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Verletzte Person und hoher Schaden nach Vorfahrtsverletzung

MÜNNERSTADT. Zu einem Verkehrsunfall mit einem Schaden von circa 9.000,- Euro und einer verletzten Person kam es Freitagmorgen, gegen 07.15 Uhr, auf der Schindbergstraße. Ein Toyota-Fahrer fuhr von der Schindbergstraße kommend an die Einmündung zur Bundesstraße B 287. Dabei übersah er eine auf der Bundesstraße B 287 fahrenden Pkw Renault und fuhr in dessen Heck. Der Pkw Renault geriet daraufhin ins Schleudern, überschlug sich und rollte dann die Böschung hinunter. Die Renault-Fahrerin wurde dabei verletzt und kam mit dem Rettungsdienst in ein Bad Kissinger Krankenhaus. Ihr Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Unbeteiligte Zeugen, die am Freitagmorgen ebenfalls in diesem Bereich unterwegs waren, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 zu melden.

Wildunfall zu spät gemeldet

NÜDLINGEN. Eine Fiat-Fahrerin erfasste in dieser Woche auf der Fahrt von Nüdlingen in Richtung Hausen eines von zwei die Fahrbahn querenden Rehe. Das angefahrene Tier flüchtete in unbekannte Richtung. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 600,- Euro. Die Dame meldete den Schaden jedoch erst zwei Tage später, so dass nun Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Bayerische Jagdgesetz aufgenommen wurden.

Vorfahrt genommen - Verkehrsunfall

NÜDLINGEN. Freitagmittag befuhr die 56-jährige Fahrerin eines Opel Astra die Raiffeisenstraße in Richtung Mühlgasse und wollte in diese nach links abbiegen. Hierbei übersah sie die von rechts kommende 45-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota Yaris, welche die Mühlgasse in Richtung Münnerstädter Straße befuhr. In Folge dessen kam es zum Zusammenstoß beider Pkw im Bereich der jeweiligen Fahrzeugfronten. Es entstand jeweils geringer Sachschaden von insgesamt 2.500 Euro.

Augen auf beim Hundespaziergang

OSTHEIM. Am Freitagabend teilte eine besorgte Hundehalterin mit, dass sie entlang eines geteerten Feldweges von der Lohmühle bzw. Dachsberg in Richtung Mehlweg verschiedene Fleisch- und Wurstreste, sowie Katzentrockenfutter aufgefunden hat. Da ihr Hund davon genascht hatte, suchte das Frauchen mit ihm vorsichtshalber den Tierarzt auf. Das Tier ist glücklicherweise wohlauf. Wenngleich polizeilich derzeit keine Anhaltspunkte auf vergiftete Tierköder vorliegen, sollten Hundehalter dort ihre Tiere beim Spazierengehen an der Leine führen. Ferner beugt aufmerksames Beobachten beim Auslauf vor, dass sie nichts Ungesundes aufnehmen oder fressen.

Einem Betrüger aufgesessen

HAMMELBURG. Über das Kontaktformular der Bayrischen Polizei erstattete ein 20-jähriger Anzeige wegen Betrugs. Bereits am 14.01.2022 erwarb der junge Mann einen SpielconsolenController auf einer Online-Auktionsplattform und überwies hierfür knapp 140 Euro an den Verkäufer. Trotz der Bezahlung blieb eine Lieferung der Ware aus. Durch die PI Hammelburg wurde gegen den Verkäufer ein Ermittlungsverfahren wegen Warenbetrugs eingeleitet.

Von der Fahrbahn abgekommen

HAMMELBURG. In den frühen Morgenstunden des 28.01.2022 kam ein 41-jähriger Fahrer eines Peugeot auf der Staatsstraße 2790, in einer Rechtskurve zwischen Untererthal und Neuwirtshaus von der Fahrbahn ab. Der Wagen landete dabei im angrenzenden Graben. Bis zum Eintreffen der Polizei konnte der Wagen durch den Unfallverursacher und einen Ersthelfer vor Ort aus dem Graben geborgen werden. Bei dem Unfall blieb der 41-jährige unverletzt. An seinem Fahrzeug hingegen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön