Der Gründerkreis der "Camper und Vans"-Messe im Deutschen Feuerwehrmuseum - Fotos: Marius Auth

FULDA Gründerkreis tagt

"Camper und Vans": Erlebnismesse für ganze Familie im Herzen Deutschlands

24.03.22 - Die "Camper und Vans"-Messe vom 15. bis zum 18. September 2022 auf dem Messegelände Fulda Galerie wird auf 20.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche alles rund um Wohnmobile, Camper, Vans und Zelte bieten und soll als Erlebnismesse im Herzen Deutschlands vor allem Neulinge fürs Thema Outdoor begeistern. Damit das gelingen kann, sind neben Messe-Veranstalter Manfred Hommel die Partner des Gründerkreises fleißig.

Outdoor boom - nicht erst sei Corona, aber seitdem die Pandemie Frischlufturlaub ins Bewusstsein der Verbraucher gebracht hat, können sich die Anbieter kaum retten vor Anfragen: "Die Urlaubstrends haben sich drastisch verändert - aber nicht jeder, der Urlaub auf vier Rädern will, ist Experte. Wir wollen mit der 'Camper und Vans'-Messe Neulingen Orientierung bieten, was alles möglich ist und haben und deswegen für ein möglichst breites Angebot auf der riesigen Ausstellungsfläche entschieden", erklärt Hommel der vor mehr als 20 Jahren die "RETTmobil Fulda" erfunden hat. Die ist inzwischen etabliert als internationale Leitmesse für Rettung und Mobilität und zeigt auch das Potenzial des Standorts in der Mitte Deutschlands auf.

Messemacher Manfred Hommel

Lars Busse, Centerleiter Nutzfahrzeuge Autohaus Kunzmann Fulda

Kai Nüchter, Geschäftsführer der VeloCulTour GmbH & Co. KG

Raffaele Peluso aus der Geschäftsleitung der N.V.G. Peluso GmbH & Co. KG ...

"So eine Messe feht in der Region - wir haben uns überlegt, was wir in Coronazeiten machen können und mit welchen Partnern wir ein tragfähiges und attraktives Konzept auf die Beine stellen können. Glücklicherweise gibt es genug Anbieter in der Region, mit deren Expertise, Fachwissen und breitem Angebot wir diese Messe zu einem echten Highlight im Veranstaltungskalender machen können", so Hommel. Der Gründerkreis aus inzwischen elf Unternehmern umfasst neben Mobilitätsanbietern wie atzert:weber, dem Autohaus Kunzmann, Günther Caravaning, Auto Service Abel, N.V.G. Peluso, dem Autohaus Sorg, Rhön Camp und LiBenTi Reisemobile auch doorout.com, VeloCulTour und Nelles Catering. Das ermöglicht ein breites Programm:

"Neben der Ausstellung selbst in mobilen Hallen und dem Freigelände sowie Produktvorführungen und Testmöglichkeiten auf Offroad- und Onroadstrecken sind Fachvorträge geplant. Dazu Foodtrucks, mit denen auch übernachtende Gäste versorgt werden - und wir haben eine Messe, die die ganze Familie anlockt, zumal gerade Fahrradreisen und Camping sehr erschwinglichen ganzheitlichen Urlaub ermöglichen", so Hommel.

Mario Volklandt, Inhaber von "Rhön Camp"

Die Mitglieder des Gründerkreises selbst sehen die Messe als Ergänzung ihres stationären Auftritts und als gute Möglichkeit, ihre Expertise im Outdoor-Bereich in passendem Ambiente zu präsentieren: "Die aktuellen Trends und Ideen der Branche direkt vor der Haustür erleben zu können, das ist schon eine tolle Gelgenheit. Insbesondere bin ich gespannt auf die Dienstleistungsangebote rund um das Fahrzeug. Die neue V-Klasse Marco Polo und die direkte fachliche Beratung unseres Serviceteams stehen für uns im Vordergrund - aber die geplanten Abend-Events mit
Lagerfeuerambiente und der direkte Austausch in der Camper Community ermöglichen ein gutes Feedback vom Kunden", freut sich Lars Busse, Centerleiter Nutzfahrzeuge beim Autohaus Kunzmann in Fulda.

Antonino Gregorio von der "Neue Messe Fulda GmbH"

"Wir wollen vor allem das Thema Radreisen ins Bewusstsein der Verbraucher bringen. Das geht natürlich gut zusammen mit dem Angebot der anderen Aussteller, wie etwa Fahrradträger. Die Synergien sind das, was so eine Messe besonders reizvoll macht. E-Bikes machen unabhängiger und erlauben auch weniger sportlichen Menschen, große Strecken ohne Anstrengung zurückzulegen - da kann auch gleich das Campingzelt mitgenommen werden. Die Philosophie von VeloCulTour beinhaltet neben dem Fahrrad auch die Themen Bewegung, Ernährung und Freizeitgestaltung - deswegen sehen wir uns bei der 'Camper und Vans'-Messe gut aufgehoben", erklärt Kai Nüchter, Geschäftsführer von VeloCulTour. Die Sonderausstellung "VELOlive" wird die gewachsene Bedeutung der Zweiradmobilität auf dem Messegelände widerspiegeln.

Sven Nelles von "Nelles Catering"

Gerade das Thema Wohnmobilurlaub ist angesichts der Coronapandemie ins Blickfeld vieler Urlauber geraten. Auf dem Messegelände sollen in entspannter Atmosphäre Neulinge unverbindlich ins Thema reinschnuppern können: "Wir bieten vom kleinen Camper auf Ducatobasis bis zum Luxuswohnmobil für 200.000 Euro alles, was das Herz begehrt. Der große Vorteil: Auf dem Messegelände wird es Onroad- und Offroadstrecken geben, auf denen man sich langsam mit dem ungewohnt großen Gefährt anfreunden kann. Servolenkung, Assistenzsysteme und Rückfahrkamera machen das Wohnmobil heute zwar wesentlich laienfreundlicher, aber man muss es gefahren haben, um sich entscheiden zu können", so Raffaele Peluso aus der Geschäftsleitung der N.V.G. Peluso GmbH & Co. KG.

Mehr als 50 Aussteller werden im September erwartet, Interessenten können sich unter [email protected] melden. (mau) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön