Bot eine starke Vorstellung und fügte seinem Gegner die erste Saison-Niederlage zu: Arik Reiter - Foto: SG Johannesberg

FULDA Poolbillard bei der SG Johannesberg

Die Zweite ist nicht zu stoppen - Klarer Sieg gegen Verfolger Bad Wildungen

27.04.22 - Es war nicht weniger als die Partie des Zweit- gegen den Drittplatzierten der Verbandsliga Hessen. Allerdings mussten die Johannesberger dieses Mal auswärts antreten. Wie die Fuldaer diese Aufgabe lösten, das war bemerkenswert: Das Spiel endete mit einem fulminanten 6:3-Sieg der Gäste. Ihr Sieg hätte sogar deutlicher ausfallen können.

Zunächst war wieder Alex Hofmann nicht aufzuhalten. Er bezwang den Mannschaftskapitän des Gegners, Andreas Klauser, mit 6:0 im 8-Ball. Am zweiten Tisch spielte Arik Reiter gegen Rainer Scheffke, seines Zeichens Vize-Hessenmeister und erfolgreicher Spieler der Deutschen Meisterschaften sowie der Eurotour. Scheffke war bislang ungeschlagen in der Liga und spielte auf heimischen, vertrauten Tischen. Reiter jedoch ließ sich nicht beeindrucken und siegte mit Autorität. Er fügte Scheffke die erste Niederlage im laufenden Spielbetrieb zu und legte damit den wichtigen Grundstein für den Ausgang der Gesamtbegegnung zugunsten der SG Johannesberg. 100:52 lautete das Endergebnis im 14/1 in der elften Aufnahme für den Fuldaer - stark.

Reiters starke Vorstellung - Barth und Dimitrov siegen in Windeseile

In den beiden folgenden Partien der 1. Hälfte übernahmen Rüdiger Barth und Daniel Dimitrov dieses Momentum. Beide gewannen ihre Spiele sehr deutlich. Barth siegte mit 7:1 im 9-Ball und Dimitrov mit 6:1 - in Windeseile. Das hieß: Der 4:0-Halbzeitstand für Johannesberg war perfekt.

In der zweiten Spielhälfte musste Hofmann gegen Klauser im 1471 antreten - und es wurde ein Spiel auf Messers Schneide. Reiter spielte parallel gegen die einzige Dame der Begegnung, Conni Teichert, im 8-Ball. Obwohl Teichert sehr gute Leistungen zeigte, musste sie sich Reiter mit 1:6 geschlagen geben - und das bedeutete den vorzeitigen Sieg für die Johannesberger. Mit 5:0 lagen sie uneinholbar in Führung.

Hofmanns Kopf-an-Kopf-Rennen gegen Klauser

Hofmann lieferte sich unterdessen immer noch ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Klauser - als Barth und Dimitrov ihre Partien schon beendet hatten. Dimitrov lag bereits mit 0:5 im 9-Ball zurück, ging aber durch seine sehr starke Spielweise seinerseits mit 6:5 in Führung. Jedoch entschied sein Gegner die letzten beiden Punkte hauchdünn für sich und erspielte den ersten Punkt für Bad Wildungen an diesem Nachmittag. Barth dagegen machte es umgekehrt, zog beim Stand von 4:4 davon und siegte mit 6.4 im 10-Ball gegen Scheffke, der noch deutlich gekennzeichnet war von der Niederlage gegen Reiter.

Der letzte Punkt war dann noch mal Bad Wildungen vorbehalten. Beim Stand von 73:79 aus Hofmanns Sicht spielte dieser eine 19er-Serie und hatte den Sieg zum Greifen nahe. Allerdings konterte Klauser im direkten Gegenzug mit einer 21er-Serie und beendete das Match damit mit 100:92 für Bad Wildungen. Am Ende aber siegte das Team der SG Johannesberg - mit 6:2.

SGJ hält Konkurrenten auf Distanz - und der Tabellenerste verliert

Dieser Sieg war besonders wichtig. Die SGJ hielt mit Bad Wildungen nicht nur den direkten Konkurrenten im Kampf um den Relegationsplatz auf Distanz - zudem verlor auch der Tabellenerste Ortenberg mit 3:5 beim BC Frankfurt. Denn nun haben die Fuldaer den Direktausfteig wieder selbst in der Hand: den Punkteabstand gegenüber Ortenberg können sie wieder aufholen. 

Das Rückspiel gegen Ortenberg findet am 4. Juni in Johannesberg statt. Siegt die SGJ, wären beide Teams punktgleich. Dann auch wieder hoffentlich mit Jörg Söder, der familienbedingt nicht helfen konnte in Bad Wildungen. Die SG Johannesberg hofft dann auf zahlreiche Unterstützung, um einer kleinen Erfolgsgeschichte beiwohnen zu können. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön