Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) zu den Corona-Beschlüssen. - Archivfoto: O|N

REGION Freitestung fällt weg

MP Bouffier (CDU) verkündet: "Quarantäne bei Infektion nur noch fünf Tage"

29.04.22 - Verkürzte Quarantänezeit für Infizierte - das stellte der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Donnerstagmittag in einer Pressekonferenz in Aussicht. "Die Neuregelung gilt ab Freitag. Eine Freitestung ist dann nicht mehr nötig", so der 70-Jährige. Auch im Bereich der Schulen gibt es weitere Lockerungen.

Die aktuelle Corona-Schutzverordnung läuft zum Ende der Woche aus. Aus diesem Grund hatte das Corona-Kabinett getagt. Ministerpräsident Volker Bouffier verkündete die Ergebnisse im Anschluss daran in der Hessischen Staatskanzlei in Wiesbaden. "Wir haben uns dazu entschieden, das Prinzip der Selbstverantwortung stärker herauszuarbeiten", erklärte der 70-Jährige. Die Corona-Pandemie sei zwar noch nicht vorbei, dennoch sei man in der "erfreulichen Situation", dass weniger schwere Verläufe auftreten würden. "Wir appellieren trotzdem nochmal an die Bevölkerung, sich freiwillig an die Hygieneregeln zu halten." Dazu zählt beispielsweise das Abstandhalten oder das Tragen einer Maske. 

Verkürzte Quarantänepflicht - mit einer Ausnahme

Die Quarantänepflicht entfällt nach fünf Tagen. Symbolbild: O|N/Hendrik Urbin

Die Maskenpflicht im ÖPNV bleibe wie gehabt bestehen, und auch in Krankenhäusern und im Bereich der medizinischen und pflegerischen Versorgung habe sich diesbezüglich nichts geändert. Eine entscheidende Änderung: Die Quarantäneregeln sollen künftig auf fünf Tage reduziert werden, ohne Freitestung. "Wir empfehlen jedoch bei anhaltenden Symptomen, die länger als fünf Tage andauern, mindestens noch 48 Stunden abzuwarten." Auch für ungeimpfte Haushaltsangehörige gebe es bei Kontakt mit positiv-getesteten Personen keine Quarantänepflicht mehr. "Damit entlasten wir generell auch die Gesundheitsämter", konstatierte der Ministerpräsident. Eine Einschränkung gebe es aber im medizinischen und pflegerischen Bereich: "Dort kann sich das Personal erst mit einem qualifizierten Test nach fünf Tagen freitesten, bevor es wieder an die Arbeit gehen kann." 

Normalbetrieb an Schulen 

Gute Nachrichten gibt es für Schüler und Lehrer. "In Schulen fällt die Pflichttestung für ungeimpfte Schüler und Schülerinnern sowie Lehrer und Lehrerinnen weg." Diese Regelung soll ab kommenden Montag (2. Mai) in Kraft treten. "So können wir endlich wieder einen normalen Schulbetrieb ermöglichen." Zusätzlich bestehe das kostenlose Angebot, zwei Tests pro Woche für zu Hause zu erhalten.

Die neuen Beschlüsse gelten für die nächsten vier Wochen, bis zum 26. Mai - "Dann werden wir sehen, wie sich die Dinge weiterentwickelt haben". (mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön