"Respekt" war das Thema des diesjährigen Wettbewerbs "Jugend Malt" - Fotos: Kinder-Akademie Fulda

FULDA Großartige Umsetzung eines schwierigen Thema

Fast 4.000 Bilder zu "Respekt" - "Jugend Malt" in der Kinder-Akademie Fulda

02.05.22 - Respekt: eines der wichtigsten Wörter mit der relevantesten Bedeutung für das menschliche Miteinander. Es geht um das Zuhören und Aufmerksam sein, um Empathie und Wertschätzung. Wir alle verstehen das. Doch wie gehen Kinder mit dem Wort Respekt um – und vor allem: Wie setzen sie es malerisch um? In diesem Jahr stand der hessenweite Wettbewerb "Jugend Malt" des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, der schon zum 21. Mal von der Kinder-Akademie Fulda durchgeführt wird, unter dem anspruchsvollen Thema Respekt.

Die Jurysitzung zum hessenweiten Wettbewerb „Jugend Malt“ fand am Donnerstag ...

Im Rahmen des Wettbewerbs setzten sich zahlreiche Kinder und Jugendliche mit dem Thema auseinander. Die Zahl der Einsendungen war hoch: Insgesamt erreichten die Kinder-Akademie Fulda bis zum Einsendeschluss am 31. März 2022 3.919 Bilder unterschiedlichen Formats und in unterschiedlichen Techniken. Jedes einzelne Bild erzählt eine Geschichte vom Zusammenleben, vom Umgang mit Menschen, Tieren und unserer Umwelt. Ideale Welten wurden dargestellt; genauso wie Negativbeispiele für mangelnden Respekt, etwa durch Mobbing. Ein großer Ideenreichtum, Mut zur Fantasie und zum Nachdenken kennzeichnete die Einsendungen.

3.919 Bilder unterschiedlichen Formats und in unterschiedlichen Techniken galt ...

Die Jury, bestehend aus Sandra Götz (Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Wiesbaden), Barbara Meyer (Vorsitzende des Landesverbands der Jugendkunstschulen Hessen e.V.), Patricia Schellenberger (Künstlerin, Fulda), Edda Steinmetz (Rechtsanwältin, Fulda), Ingmar Süß (Geschäftsführer KAF und Künstler, Fulda) und Dr. Yvonne Petrina (Geschäftsführerin KAF, Fulda), hatte die schwierige Aufgabe, die Bilder zu lesen, zu verstehen und zu bewerten. Manchmal war es die Optik und Plakativität der Bilder, manchmal waren es die Hintergründe und dazugehörigen Geschichten, die die Jurymitglieder dazu bewegten, die Gewinnerbilder auszuwählen. Eines der wichtigsten Resultate der Jurysitzung war, dass das hochaktuelle und vermeintlich schwierige Thema Respekt die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen auf das Tiefste bewegt und in großartiger und vielfältiger Weise malerisch umgesetzt wurde.


Wie in den letzten Jahren, so gibt es auch in diesem Jahr in jeder Alterskategorie fünf Hauptpreise (jeweils Geldpreise): unter den 6 bis 8-Jährigen, den 9- bis 12-Jährigen und den 12- bis 16-Jährigen. Erneut sind zwei Sonderpreise (Sachpreise) an Schulklassen vergeben worden. Darüber hinaus gibt es über 20 kleine Anerkennungspreise für ausgezeichnete Arbeiten. Alle GewinnerInnen des diesjährigen Wettbewerbs erhalten in den nächsten Wochen ein persönliches Glückwunschschreiben von Staatsministerin Angela Dorn.

Die Auszeichnung mit einer Urkunde vom Land Hessen und die Preisübergabe an die GewinnerInnen der 15 Geldpreise und der beiden Sonderpreise für Schulklassen findet am 29. Juni 2022 im feierlichen Rahmen in der Schlosskirche im Schloss Bad Homburg durch Staatsministerin Angela Dorn statt. Danach gehen die Bilder auf Wanderschaft und sind vom 5. Juli – 5. September 2022 im Mathematikum in Gießen und vom 27. September – 27. November 2022 im Wortreich in Bad Hersfeld zu sehen.(pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön