Julian Pecks spielte seit 2013 für Lehnerz und die Barockstadt - Archivfoto: ON

FULDA Leistungsträger und Aushängeschild geht

Julian Pecks verlässt die Barockstadt und wechselt nach Bronnzell

10.05.22 - Ein Leistungsträger und Aushängeschild verlässt die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz. Wie der Verein auf seiner Homepage bekanntgab, wird Julian Pecks zur neuen Saison zu Gruppenligist SG Bronnzell wechseln. Für Pecks ist es eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte.
 
Denn in Bronnzell spielte der 29-Jährige bereits von der D- bis zur A-Jugend. Dort absolvierte er auch vor seinem Wechsel nach Lehnerz seine ersten Seniorenspiele. Jetzt zieht es ihn also zurück. "Julian ist bereits vor einiger Zeit an den Verein herangetreten und hat uns mitgeteilt, dass er zukünftig fußballerisch etwas kürzertreten möchte und den hohen Aufwand nicht mehr betreiben kann", benannte die SG Barockstadt die Gründe für den Wechsel.
 
Seit der Saison 2013/14 war Pecks erst für den TSV Lehnerz und nach der Fusion für die SG Barockstadt aktiv. In dieser Zeit kommt er auf 109 Einsätze in der Hessenliga und 105 in der Verbandsliga und erzielte dabei 20 Tore. "Wir bedanken uns jetzt schon bei einem ganz großen Spieler der SGB", so der Verein.

"Ich möchte mich mit dem Aufstieg verabschieden"

Pecks verlässt die SGB mit mindestens einem weinenden Auge: "Ich habe fast meine gesamte Seniorenkarriere für den TSV Lehnerz und die SG Barockstadt gespielt und mir den Abschied nicht leicht gemacht. Die SGB ist mein Verein und ich hatte bei allen Höhen und Tiefen immer eine richtig schöne Zeit. Über die letzten neun Spielzeiten habe ich immer versucht mein Bestes für die Mannschaft zu geben, dabei hatte ich viele tolle Mitspieler und Weggefährten. Einen großen Dank möchte ich Martin Geisendörfer aussprechen, der mich in jungen Jahren dazu bewegt hat die Aufgabe Oberliga anzugehen und den Verein stets mit Herzblut geführt hat. Ich selbst habe jetzt beruflich Fuß gefasst und der Aufwand, den die ambitionierte Hessenliga erfordert, lässt sich damit für mich nur schwer in Einklang bringen. Ich werde weiter dem Fußball treu bleiben, aber nicht mehr in dem bisherigen Umfang."

Einen Wunsch hat der "weiße Brasilianer" vor seinem Abschied jedoch noch: "Jetzt habe ich noch ein großes Ziel: Ich möchte mit dem Team die Relegation für die Regionalliga erreichen und mich dann mit dem Aufstieg verabschieden. Noch einmal die Kathedrale in Palma mit meinem guten Freund Patrick Schaaf besichtigen, das wäre ein Traum." (pm/fh)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön