Das Lüderhaus in Großenlüder - Archivbild: O|N/Martin Engel

GROßENLÜDER Land fördert Gebäudeautomation

Heizungen werden modernisiert: Fast 100.000 Euro für die Gemeinde

10.05.22 - Das Land Hessen fördert die Modernisierung der Heizungen des Bürgerhauses und der Kita Bimbach, des Lüderhauses Großenlüder, des Rathauses sowie des Amtsgerichts in der Gemeinde Großenlüder. Dies teilte Wirtschafts- und Energieminister Tarek Al-Wazir am Montag in Wiesbaden mit.

"Jede Tonne eingespartes CO2 dient dem Klimaschutz", erklärte Minister Al-Wazir. "Daher unterstützt das Land die Kommunen bei hocheffizienten Neubauten sowie bei der energetischen Sanierung von Schulen, Bürgerhäusern, Kindergärten, Sporthallen und anderer öffentlicher Gebäude."

Vorgesehen ist, durch eine zentrale Leittechnik und Klimasensoren die Heizungsanlagen zu optimieren und damit den Energieverbrauch an den Energiebedarf anzupassen. Mehr als ein Fünftel an Energie kann damit beim Heizen einspart werden. Dies entspricht dem Gegenwert von 12.600 Litern Heizöl pro Jahr und spart der Atmosphäre jährlich 32 Tonnen CO2. Zusätzlich werden digitale Zähler (Gas, Wasser, Strom, Wärme) mit Fernablesefunktion eingebaut.

Das Land Hessen trägt 60 Prozent der Kosten bei den Optimierungen der Heizungsanlagen. Großenlüder ist Mitglied des kommunalen Bündnisses "Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen". Deshalb beinhaltet die Förderung einen Zuschlag in Höhe von zehn Prozent. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön