Die Jugendklasse der TSG - Fotos: Privat

KÜNZELL/S´HERTOGENBOSCH Mit allen Klassen auf dem Podest

TSG Künzell räumt bei Tanz-Europameisterschaften ab

11.05.22 - Große Erfolge für die TSG Künzell bei den Tanz-Europameisterschaften in  s`Hertogenbosch (Niederlande). Rund 70 Vereinsmitglieder verbrachten Tage voller Anstrengung und Glück. Schließlich wurde der Verein vierfacher Vize-Europameister und landete mit der Jugendklasse auf dem dritten Platz. 
 
Den Anfang machte am Freitag die Schülerklasse, die sich mit ihrem Tanz "Lausche mit dem Herz" den Vize-Europameistertitel sicherte. Ein Ergebnis, mit dem wohl niemand gerechnet hatte. "Ich bin davon überwältigt, dass wir die Silbermedaille geholt haben", sagte Trainerin Viola Möller ind ihre Kollegin Johanna Barth ergänzte: "Ich platze vor Stolz. Die Kinder standen teilweise das erste Mal auf einer Europameisterschaftsbühne."
 

Die Schülerklasse

Mit diesem Erfolg im Rücken liefen auch die anderen Künzeller Tanzgruppen zur Bestofrm auf. Die Jugendklasse war am Samstag dran. Zuerst startete Solistin Hannah Rützel gegen neun weitere Solistinnen aus drei verschiedenen Nationen. Sie schlug sich in diesem engen Konkurrenzfeld durch, überzeugte mit ihrem Tanz "Beim Klang der Violine" und holte sich den Vize-Europameister-Titel. Trainerin Franziska Meder: "Man hat Hannah auf der Bühne angesehen, dass das Tanzen ihr alles bedeutet. Das hat die Wertungsrichter wohl überzeugt." Trainer André Meder: "Das war der beste Durchgang der Saison." 
 
Eine halbe Stunde später startete Hannah Rützel mit ihrer Duopartnerin Sophia Bleuel. Die beiden punkteten bei den Wertungsrichtern mit dem Tanz "vergessen" und landeten ebenfalls auf Platz zwei. Der krönende Abschluss gelang schließlich der Jugendklasse. Mit "City of rock" verpassten sie nur knapp den Vize-Titel und landeten auf Platz drei. Trainer René Mollenhauer sagte: "Es war ein echt knappes Rennen. Nichtsdestotrotz sind wir glücklich über unseren Podestplatz."
 
Am Sonntag wurde es dann nochmal für die Hauptklasse spannend. Der Saal war während des Tanzes mucksmäuschenstill. Die Hauptklasse vertanzt nämlich die Sterilisationsversuche an Frauen in Auschwitz. Nach dem besten Durchgang der Saison freuten sich die Tänzerinnen und Tänzer über den Vize-Titel. "Ganz besonders gefreut hat uns, dass wir eine Wertungsrichterin sogar zu Tränen gerührt haben", sagte Trainerin Carina Bermejo-Perez. (pm/fh)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön