- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Vorfahrtsfehler führt zu Unfall - 24.500 Euro widerrechtlich abgebucht

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

20.05.22 - Wildunfall 

SULZTHAL. Ein Verkehrsteilnehmer fuhr mit seinem PKW die Staatsstraße 2290 von Sulzthal in Richtung Obbach. Ca. 500 Meter nach der Heilig Kreuz Kapelle kreuzte ein Reh die Fahrbahn und wurde vom PKW des Verkehrsteilnehmers erfasst. Das Reh wurde bei dem Unfall getötet, am PKW entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro, der Jagdpächter wurde verständigt.

Unfallflucht 

HAMMELBURG-DIEBACH. In Hammelburger Stadtteil Diebach wurde im Wohngebiet "Am Neuenstein" in der Zeit vom 17.05.2022, 18:00 Uhr bis 19.05.2022, 18:30 Uhr, ein ordnungsgemäß geparkter weißer PKW Renault Clio am Straßenrand durch den PKW eines unbekannten Täters beschädigt. Von der Halterin des geparkten PKW wurde am 19.05.2022 ein Sachschaden (Delle) in der Frontschürze festgestellt, der zur Anzeige gebracht wurde. Der Sachschaden wurde nach den bereits durchgeführten Ermittlungen durch eine Anhängerkupplung verursacht und wird mit 2.000 geschätzt. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet. Wer in der Tatzeit vom 17.05 - 19.05.2022 etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Hammelburg unter der Tel.-Nr.: 09732 906-0 in Verbindung zu setzen.

Schuhe von Fensterbank entwendet

BAD KISSINGEN. Ein bisher unbekannter Täter entwendete am Mittwochabend, gegen 18:30 Uhr, von der Fensterbank eines Zimmers in einem Hotel in der Schurzstraße ein Paar schwarze Nike Schuhe. Es ist davon auszugehen, dass der Täter einen Gartenstuhl als Aufstiegshilfe verwendete. Zeugen, die Hinweise auf den Dieb bzw. auf den Verbleib der Turnschuhe geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Fahrradfahrer erleidet Schlüsselbeinbruch

BAD KISSINGEN. Ein 17-Jähriger befuhr am Donnerstagnachmittag, gegen 17:40 Uhr, die Kapellenstraße und wollte nach links in die Von-der-Tann-Straße abbiegen. Dabei kam er ohne Fremdeinwirkung zu Fall und verletzte sich an der Schulter. Der Jugendliche wurde mit dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Bad Kissinger Krankenhaus gebracht.

Gegen Blumenkübel gestoßen

BAD KISSINGEN. Am Donnerstagmittag, gegen 12:45 Uhr, beschädigte ein BMW-Fahrer beim Befahren der Bräugasse rückwärts drei Blumenkübel eines dortigen Anwesens. Dabei entstand ein Schaden von circa 150 Euro.

Auffahrunfall

BAD KISSINGEN. Zu einem Auffahrunfall kam es am Donnerstagmorgen, gegen 11:30 Uhr, auf dem Ostring/Bundesstraße B 287. Eine Ford-Fahrerin fuhr nach der Eisenbahnunterführung leicht auf das vor ihr stehende Fahrzeug auf. Dabei entstand ein Schaden von circa 300 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Unfallverursacherin erhielt eine Verwarnung. Zur Schadensregulierung wurden die Personalien ausgetauscht.

Schulschwänzer beleidigt Polizisten

BAD KISSINGEN. Am Donnerstagmorgen erhielt die Polizeiinspektion Bad Kissingen die Mitteilung, dass ein 14-jähriger Schüler wiederholt nicht zum Unterricht erschienen ist. Daraufhin fuhr eine Streifenbesatzung zur Wohnadresse des Jugendlichen. Er wurde mit einem Streifenwagen zur Schule gefahren und die Streifenbesatzung "lieferte" ihn im Klassenzimmer ab. Vor der gesamten Klasse, samt Klassenleiterin, beleidigte er dann den Polizeibeamten verbal.

Geparkten Pkw beschädigt - Zeugen gesucht

BAD KISSINGEN. Zwischen 08:30 Uhr und 09:00 Uhr wurde am Donnerstagmorgen ein in der Erhardstraße ordnungsgemäß geparkter, silberner Pkw der Marke Mazda von einem bisher Unbekannten im Bereich der linken Fahrzeugseite beschädigt. Ohne sich um den Schaden von circa 800 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher davon. Zeugen, die am Donnerstagmorgen Beobachtungen machen konnten und Hinweise auf den oder die Verursacher/-in geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Fußgängerin verletzt

BAD KISSINGEN. Am Donnerstagmorgen, gegen 09:00 Uhr, befuhr eine Mercedes-Fahrerin die Hemmerichstraße in Richtung Maxstraße. Am Fußgängerüberweg auf Höhe der Erhardstraße hielt sie an, da dort eine Fußgängerin stand. Die Mercedes-Fahrerin fuhr dann langsam los, da die Fußgängerin sich noch nicht in Bewegung setzte. Als das Fahrzeug auf der Mitte des Fußgängerüberweges war, lief die Fußgängerin gegen den Mercedes und stürzte zu Boden. Dabei erlitt sie Schürfwunden an den Händen und Knien.

Gegen geparkten Pkw gestoßen

BAD KISSINGEN. Ein Ford-Fahrer beschädigte am Donnerstagnachmittag, gegen 16:45 Uhr, in der Erhardstraße beim Ausparken einen geparkten Pkw VW. Es entstand ein Schaden von circa 1.500 Euro. Zur Schadensregulierung wurden die Personalien ausgetauscht.

Gartenmöbel entwendet - Wer hat etwas gesehen?

BAD KISSINGEN. In den vergangenen drei Monaten wurden aus der im Außengelände befindlichen Verkaufsfläche eines Möbelgeschäftes in der Sieboldstraße Gartenmöbel im Wert von über 1.800 Euro entwendet. Da das Außengelände durch einen Bauzaun eingezäunt ist, wurden die 2 Lounge-Sofas, 16 Lounge-Sessel und ein weiterer Stuhl durch den oder die bisher unbekannten Täter über den Bauzaun hinausgebracht. Dabei wurde der Bauzaun beschädigt. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Angebotene Wohnung gibt es nicht

BAD KISSINGEN. Ein junger Mann fand auf einer Seite für Immobilien-Angebote im Internet eine Wohnung in Bad Kissingen. Nach erfolgter Kontaktaufnahme wurde ihm zur Zahlung der Kaution von 1.400,- Euro eine vermeintlich sichere Zahlungsweise angeboten. Nachdem der Mann keine Schlüssel erhalten hatte, nahm er nochmals Kontakt auf und ihm wurde mitgeteilt, dass diese Wohnung nie in dem Online-Portal angeboten wurde. Der ihm übersandte Link zur sicheren Bezahlung führte offensichtlich zu einer Fakeseite.

Holzrücke-Fahrzeug in Brand geraten

BAD BOCKLET. Am Donnerstagabend, kurz nach 19:00 Uhr, geriet in einem Waldgebiet im Bereich Bad Bocklet ein Holzrückezug aus bisher nicht bekannter Ursache in Brand. Ein Großaufgebot von insgesamt 60 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr war vor Ort, um den Brand zu löschen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 100.000 Euro.

Beim Ausparken krachte es

BURKHARDTROTH. Zu einem Unfall mit einem Schaden von circa 4.500 Euro kam es Donnerstagnachmittag, kurz vor 16:00 Uhr, in Stralsbach in der Straße Malzgraben. Beim Ausparken übersah eine 30-jährige Chevrolet-Fahrerin den auf einem gegenüberliegenden Parkplatz geparkten Pkw BMW und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Wildunfall mit Dachs

BURKHARDTROTH. Auf der Fahrt von Wildflecken in Richtung Stangenroth erfasste am Mittwochabend, gegen 23:30 Uhr, eine BMW-Fahrerin einen Dachs, der die Fahrbahn querte. Am Fahrzeug entstand dabei ein Schaden von circa 1.000 Euro. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert.

Beim Ausparken entstand Schaden

MÜNNERSTADT. Eine Chevrolet-Fahrerin wollte am Donnerstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, aus einer Parklücke am Marktplatz rückwärts ausparken. Dabei stieß sie gegen einen Pkw VW Golf, sodass insgesamt ein Schaden von circa 1.900 Euro entstand. Da die Halterin des beschädigten Fahrzeugs nicht vor Ort war, wurde an ihrem Fahrzeug ein entsprechender Hinweiszettel angebracht.

Radmuttern eines Lkw gelöst - Zeugen gesucht

MAßBACH. In der Zeit von Mittwochabend, 19:15 Uhr, bis Donnerstagnachmittag, 16:20 Uhr, wurden von einem bisher Unbekannten die Radmuttern eines Lkw, der auf einem Firmengelände in der Straße Am Heidig abgestellt war, gelöst. Auf der Fahrt von Steinach in Richtung Unterebersbach, auf dem Weg zu einem Steinbruch, verlor der Lkw dann den Reifen sowie einen Teil der Achse. Insgesamt entstand am Fahrzeug und an der Fahrbahn ein Schaden über 10.000 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Durch Zaun gefahren

OERLENBACH. Ein Skoda-Fahrer befuhr am Donnerstagnachmittag, gegen 17:15 Uhr, die Kreisstraße KG 3 von Ramsthal aus kommend in Richtung Oerlenbach. In einer Linkskurve verlor der Fahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei beschädigte er eine Richtungstafel und durchbrach den Zaun des Geländes des Ausbildungszentrums der Bundespolizei. Glücklicherweise blieb der Mann unverletzt. Sein Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 13.000 Euro.

24.500 Euro widerrechtlich abgebucht

BASTHEIM. Ungewöhnlich hohe Abbuchungen stellte die Bankberaterin eines Ehepaares aus Bastheim auf deren Konto fest und setzte die beiden davon in Kenntnis. Zehn Abbuchungen im Wert von insgesamt 24.500 Euro wurden vom Konto transferiert. Als Verwendungszweck der Zahlungen waren Umbauarbeiten angegeben. Weil das Paar aber weder Umbauarbeiten hat durchführen lassen noch die Abbuchungen in Auftrag gegeben hatte, erstatteten sie Anzeige wegen Betrugs und werden versuchen ihr Geld über die Bank zurückzuerlangen.

Diebstahl aus Pkw aufgrund offengelassenem Seitenfenster

SCHWEINFURT. Der Mitteiler stellte am Donnerstagmorgen gegen 07:30 Uhr fest, dass aus seinem schwarzen VW Passat das Anglerzelt entwendet wurde. Der Mitteiler ließ am Abend versehentlich das Fenster seines Pkw offen, was von einer unbekannten Person direkt ausgenutzt wurde. Der Wert des Zeltes liegt bei 150 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

WERNECK. Am Donnerstag gegen 19:50 Uhr stellte der Mitteiler Kratzer an der hinteren Stoßstange seines schwarzen Opel Astras fest. Der Mitteiler parkte seinen Pkw am Donnerstag gegen 11.00 Uhr auf dem Parkplatz des Edekas in Werneck. Der Schaden beläuft sich auf ungefähr 250 Euro. In dieser Zeit muss ein unbekannter Pkw-Fahrer den schwarzen Opel Astra touchiert haben.

Vorfahrtsfehler führt zu Unfall mit leicht verletzter Person

ÜCHTELHAUSEN. Am Donnerstag gegen 18:45 Uhr fuhr der Unfallgeschädigte auf der Lindenstraße und war vorfahrtsberechtigt. Der Unfallverursacher fuhr von der Hauptstraße in den Kreuzungsbereich ein und übersah hierbei die vorfahrtsberechtigten Unfallgeschädigten. Aufgrund des Zusammenstoßes wurden beim Unfallgeschädigten die seitlichen Airbags beidseitig ausgelöst. Aufgrund leichter Verletzungen wurde die Unfallgeschädigte zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus verbracht. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf 14.000 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön