Oberbürgermeister Wingenfeld hatte am Freitag alle Hände voll zu tun bei der Sportlerehrung - Alle Fotos: Jonas Wenzel/yowegraphy

FULDA Sportlerehrung der Stadt Fulda

Ehepaar Junk, Silke Kind und U18-Wasserballer sind Sportler des Jahres

21.05.22 - Das Sportzentrum der SG Johannesberg war am frühen Freitagabend Schauplatz der Sportlerehrung der Stadt Fulda. In einem fast dreistündigen, aber kurzweiligen Programm nahm Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld die zahlreichen Ehrungen vor - unterstützt von Harald Piaskowski, dem Vorsitzenden des Sportkreises Fulda-Hünfeld sowie des Sportverbandes der Stadt Fulda. Die Moderation lag in den Händen des souveränen, eloquenten und bestens vorbereiteten Hans-Dieter Alt. Und das Beste: Sven Fischer, Ex-Weltklasse-Athlet im Biathlon, präsentierte sich Ehrengast zum Vorzeigen.

Sven Fischer

Es handelte sich um die Ehrung für die Jahre 2020 und 2021 - im November vergangenen Jahres musste die Veranstaltung coronabedingt abgesagt werden. "Wir haben fast zwei Jahre warten müssen, um die Sportler auszeichnen zu können. Sie und wir alle haben großes Durchhaltevermögen beweisen müssen, um diese schwere Zeit durchzustehen", sagte Wingenfeld in seiner Begrüßungsansprache. Zugegen waren natürlich auch Bürgermeister Dag Wehner, Lothar Plappert, Vorsitzender der gastgebenden SG Johannesberg, Torsten Kramm vom Sponsor Sparkasse, Hagen Triesch und Andreas Scheibelhut, die stellvertretenden Vorsitzenden des Sportkreises - und viele mehr.

Wingenfeld erhält Urkunde für sein 10. absolviertes Sportabzeichen

Piaskowski nannte fortan mit dem 6. Dezember 2019 das exakte Datum der letzten Sportlerehrung - und er überreichte Wingenfeld eine Urkunde für dessen zehntes Sportabzeichen im vergangenen Jahr. Kramm ging im Folgenden auf die Bedeutung der Unterstützung der Sparkasse für die Sportlerehrungen ein. Und Moderator Alt erinnerte in kritischen Worten daran, dass die Pandemie noch vor Ort sei. Und er bemerkte vorab: "Einige Sportler, die geehrt werden sollten, fehlen heute." 

Harald Piaskowski ehrt

Fehlen, das traf auch auf die Sportler des Jahres zu - das Ehepaar Janine und Fabian Junk vom Triathlonverein TriForce in Fulda. Sportlerin des Jahres wurde Silke Kind, die im Parkinson-Tischtennis Weltmeisterin in Doppel und Mixed wurde. Mannschaft des Jahres - diesen Titel trägt die U18-Wasserballmannschaft der Wasserfreunde Fulda.

Informativ, aufgeräumt, redselig: Sven Fischer

Als informativ, aufgeräumt und redselig präsentierte sich Sven Fischer. Der 51-jährige Ehrenbürger seiner Heimatstadt Schmalkalden hat in seiner einzigartigen Biathlon-Karriere einiges vorzuweisen. "Seine Erfolgsquote liest sich unglaublich", meinte Alt: Acht Medaillen bei Olympischen Spielen, davon vier Goldene, siebenmal Weltmeister, zweifacher Weltcup-Gesamtsieger - und und und... Ob er seine 150 Podestplätze noch alle kenne, fragte Alt. "Ich habe noch viele Erinnerungen. Es war eine schöne und lange Zeit, die ich erleben durfte", entgegnete Fischer. Es gelte, durch Tiefen durchzugehen, antwortete Fischer darauf, dass im deutschen Biathlon derzeit die großen Erfolge ausblieben.

Auch die damit einhergehende Frage, ob im aktuellen Deutschland ein ähnliches Sportsystem wie in der DDR von einst fehle, ersparte Alt seinem prominenten Gast nicht. "Der Sport muss sich neu finden. Wenn ich hier in die Runde schaue", schlug Fischer die Brücke zu den Zuhörern und nahm sie gleichermaßen mit ins Boot und schlussfolgerte: "Hier werden viele Breitensportler geehrt. Und aus dem Breitensport entsteht der Spitzensport. Der Sport hat noch mehr Aufgaben und Rollen als der früher in der DDR." Alt wollte zudem vom Thüringer wissen, ob vielen jungen Menschen heutzutage der Anreiz fehle. "Wir müssen über den Sport lernen, dass sich Kinder und Menschen Tag für Tag verändern und verbessern können. Sie brauchen den Sport, der lebenswert ist. Sport sollte uns gesund erhalten. Das sollte der Gesellschaft nicht egal sein."

Mittendrin, jeweils musikalisch begleitet von der Jazz-Combo der Rabanus-Maurus-Schule beziehungsweise des Domgymnasiums, nahm der Ehrungs-Marathon seinen Platz ein.

RSV Froh Fulda: Tobias Jahn, Isabelle Gentzik, Julian Kadrispahic, Louis Gentzik, Noa Messemer, Julian Seng
Domskater Fulda: Felia Willms, Lotta Atzert, Atena Ali Knai, Damian Engelhardt, Luis Seidenthal, Romy Vey, Maya Rupp, Simon Schreiber, Mario Würz, Lena-Arletta Gutzy, Michael Bauer
Tanzsportclub Fulda: Alexander Kanüka, Eliana Pfaffenroth
SG Frischauf Fulda: Johnny Zuyeu, Artur Veliev, Mahmood Al Mansoor, Ruslan Veliev, Milena Zuyeu, Maxim Teterin, Kirill Bart, Mihail Tomas, Alexandr Tomas, Damian Kraft, Gian Luca Huth, Viktor Buckmaier, Jamal Ahmadi, Dhergham Al Mansoor, Ali Jassam, Muhamad Osman, Georgi Karpunov
PSV Blau-Gelb Fulda: Martin Peli, Anna-Lisa Böttinger, Melanie Gischibet, Mia-Sofie Hübl, Karla Klüber, Tharsika Murugesu, Lilly Nolte, Patricia Spies, Ulyana Stricker, Loriana Galfano, Navina Greßmann, Dalia Grosch, Celine Günther, Melina Keppler, Hareni Muguresu, Serina Sallah, Celine Treder, Meike Zeh, Natalie Berger, Lorena Dolheimer, Emilie Dunkel, Celine Flori, Celina Gerhardt, Michelle Gimpel, Alexandra Gossler, Elena Grizenko, Elisabeth Günther, Stela Iric, Dana Schmidt, Kristina Boldt, Derya Trzaskowski
Schwimmclub Wasserfreunde Fulda: Livia Gajda, Felix Veith, Janoah Gremm, Sophie-Marie Göbel, Dominic Minich, Paul Purkl, Philipp Purkl, Denis Abdrachmano, Kilius Brehl, Paul Wiegand, Nicolas Wroblewski, Bogdan Der, Moritz Schüler, Maximilian Licht, Constantin Möller, Konstantin Wolgin, Michail Wolgin, Annika Fleck, Hanna Rosa Baier, Luna-Kim Latzel, Jan Trapp, Alena Hennl, Emilia Gajda, Fabienne Krenzer, Hermine Flügel
Tennis-Club Schwarz-Weiß Niesig: Horst Kleinmichel
1. Fuldaer Judo-Club: Christian Krüger, Dominik Koruz, Franziska Lomb
Schützenverein Fulda: Robert Simon
Kanu-Club Fulda: Simon Ecker, Dominik Heldmann, Lias Rothmund, Malte Schütt, Torben Kramm, Lasse Bayer, Lotta Bayer, Jasper Zentgraf, Hannah Hoßfeld, Christian Dajek, Konrad Eichenberg, Johannes Baumann, Roman Kupka
Radsportclub Fulda: Maximilian Jäger
Sektion Fulda des Deutschen Alpenvereins: Benjamin Koch, Lena Kreutzburg
Jeder ist anders - Inklusionssport Fulda: Fabian Brähler, Detlev Reichedrt, Stefan Ritz, Glenn Siebert, Alexander Heck, Mirko Herwig, Gundula Kirchner, Susanne Müller, Nicole Behn, Kristof Bromm, Wilhelm Leibold, Kurt Müller, Andreas Scheibelhut, Dominic Driess, Horst Pfau, Benedikt Enders, Andreas Ruck, Daniel Holler, Stella Rau, Angela Bruche, Kerstin Will, Eva-Maria Nähe
Fuldaer Automobilclub: Max Hezel, Tom Remmert, Jannik Remmert, Luca Wanke
SG Johannesberg: Juri Pisklov, Raphael Wahl, Erik Köhler
SV Gläserzell: Felix Dorn, Mario Zura, Hannah Breitfelder, Hannah Büchel, Paulina Eckard, Celine Gerhard, Nina Gutberlet, Fabiola Haumann, Carla Henke, Ann-Marit Herzig, Jasmin Jökel, Lena Marie Köhler, Lisa Kolbe, Karin Langer, Lilia Marx, Lisa März, Jana Mohr, Melanie Müller, Katharina Schick, Alicia Schmidt, Michelle Schneider, Vivien Schwing, Louise Willmer, Valerie Roth


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön