Etwa ab Montagmittag sollen von Südwesten teils kräftige Gewitter aufziehen. Das Foto zeigt den Blick in Richtung Malkes in der vergangenen Woche. - Foto: privat

REGION In allen drei Landkreisen

Deutscher Wetterdienst warnt: Auf Sonne folgt schweres Gewitter

23.05.22 - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) schlägt wieder Alarm: Am Montag kann es in den Landkreisen Hersfeld-Rotenburg, Vogelsbergkreis und Fulda zu schwerem Gewitter kommen. Die Unwetterwarnung gilt von 12:00 Uhr bis voraussichtlich 22 Uhr.

Blick auf den Dom bei Gewitter. Foto: privat

Etwa ab dem Mittag sollen von Südwesten teils kräftige Gewitter aufziehen. "Dabei muss mit Starkregen zwischen 20 und 35 l/qm in kurzer Zeit gerechnet werden. Weitere Begleiterscheinungen sind größerer Hagel um 3 cm sowie schwere Sturmböen bis orkanartige Böen zwischen 95 und 110 km/h. Im Abendverlauf ziehen die Gewitter allmählich nordostwärts ab", so der DWD. 

Gewitter mit den genannten Begleiterscheinungen treten typischerweise sehr lokal auf und treffen mit voller Intensität meist nur wenige Orte. Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Warnungen erfolgen. OSTHESSEN|NEWS wird am Montag über neue Entwicklungen berichten.

UPDATE: Am Montagmorgen wurde in der Künzeller Straße in Fulda, Höhe Gummiwerke, bereits vorsorglich ein Baum gefällt, der drohte, bei einem Sturm auf die Fahrbahn zu stürzen. (nb) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön