- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Deko und Blumen aus Vorgarten entwendet - Zwei Wohnmobile aufgebrochen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

30.05.22 - Zwei Wohnmobile aufgebrochen

SCHONDRA. In der Nacht auf Sonntag wurden auf dem Lkw-Parkplatz in der Rastanlage Rhön-Ost zwei Wohnmobile aufgebrochen.  Eine Familie und ein Ehepaar aus Norddeutschland waren auf der Rückreise aus dem Urlaub und schliefen in ihrem Camper. In beiden Fällen wurde eine Tür des Führerhauses aufgebrochen. Bei einem Wohnmobil gelangte der unbekannte Täter ins Innere und entwendete Bargeld. Beim zweiten Wohnmobil blieb es beim Aufbruchsschaden; die Türen waren zusätzlich mit einem Spanngurt gesichert. Der Aufbruch wurde erst am Sonntagmorgen kurz vor der Weiterfahrt bemerkt. An den Wohnmobilen entstand ein Aufbruchsschaden von 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck unter der Telefonrufnummer 09722/9444-0.


Einfahrtsschranke zum Parkhaus Museum Georg Schäfer beschädigt

SCHWEINFURT, Brückenstraße. Am Sonntag, den 29.05.2022 gegen 22:50 Uhr wurde die Einfahrtsschranke zum Parkhaus Museum Georg Schäfer durch unbekannte Personen beschädigt. Die Schranke kann zur Einfahrt nicht mehr geöffnet werden. Der Schaden liegt bei mindestens 500 Euro.


Seitenspiegel vermutlich abgetreten

SCHWEINFURT, Sudetenstraße. Am Sonntag, den 29.05.2022 gegen 13:30 Uhr stellte die Mitteilerin fest, dass der rechte Seitenspiegel an ihrem grauen VW Golf abgebrochen ist und zum Teil neben dem Pkw liegt. Der Pkw wurde am Samstag, den 28.05.2022 gegen 18.00 Uhr in der Sudetenstraße geparkt. Täterhinweise liegen keine vor. Der Schaden beläuft sich auf circa 300 Euro.


Dekoartikel und Blumen aus Vorgarten entwendet

NIEDERWERRN, Friedrich-Ebert-Straße. In der Zeit von Samstag, 28.05.2022 gegen 20.00 Uhr und Sonntag, 10.00 Uhr wurden durch unbekannte Personen aus einem freizugänglichen Vorgarten Dekorationsgegenstände und Blumen entwendet. Der Wert liegt hier bei ungefähr 90 Euro.

Unfall in der Morgendämmerung

OBERTHULBA/THULBA, Lkr. Bad Kissingen: Zu einem Verkehrsunfall kam es am frühen Sonntagmorgen um 04.00 Uhr auf der Staatsstraße 2291 zwischen Thulba und Reith. Dort konnte die zuerst eintreffende Polizeistreife auf eine alkoholisierte Person und einen verunfallten VW Golf treffen. Der Pkw befand sich vermutlich mit Totalschaden in einem Straßengraben.

Die betrunkene Heranwachsende wurde später mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. In einer spontanen Äußerung gab die Person an, dass ein anderer, ihm namentlich nicht bekannter Fahrer, den Pkw zum Unfallzeitpunkt gesteuert habe. Dieser hätte sich noch vor dem Eintreffen der Polizei von der Unfallstelle entfernt.

Die PI Hammelburg hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen und sucht derzeit nach weiteren Zeugen. Unter anderem ist es möglich, dass der Unfallwagen zuvor an einer Feier am sogenannten Elchsee westlich der Gemeinde Untererthal abgestellt war und von dort nachts dann weggefahren wurde.

Am Unfallwagen selbst stellte die Polizei im Rahmen der Ermittlungen zudem Spurenmaterial sicher, um relevante Feststellungen zur Fahrereigenschaft treffen zu können. Hinweise nimmt die PI Hammelburg unter Tel. 09732-906-0 entgegen.


E-Scooter ohne Versicherungsschutz unterwegs

MELLRICHSTADT, Lkr. Rhön-Grabfeld: Weil an seinem E-Scooter kein gültiges Versicherungskennzeichen angebracht war, wurde am Sonntag ein 31-Jähriger in Mellrichstadt einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auf Vorhalt räumte er ein, dass er keine gültige Versicherung für sein Gefährt abgeschlossen hatte und kein Kennzeichen für den Roller besäße. Die Fahrt endete somit für den 31-Jährigen an Ort und Stelle. Der Scooter wurde durch Beamten bis zur Vorlage einer gültigen Versicherung präventiv sichergestellt. Zudem kassiert der Fahrer eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.


Wildunfälle

MELLRICHSTADT, Lkr. Rhön-Grabfeld: Im Dienstbereich der PI Mellrichstadt ereigneten sich im Verlauf der vergangenen Woche insgesamt wieder acht Wildunfälle. Die Zusammenstöße wurden hierbei durch Rehe und ein Wildschwein hervorgerufen. Nach ersten Schätzungen belaufen sich die Sachschäden auf insgesamt circa 15.500 Euro. Sämtliche Fahrzeugführer blieben glücklicherweise unverletzt. Die zuständigen Jagdpächter wurden informiert.


Rotlicht übersehen

BAD KISSINGEN. Am Sonntagabend gegen 19:55 Uhr übersah ein Taxifahrer in Bad Kissingen auf dem Ostring die rote Ampel und kollidierte mitten auf der Kreuzung mit einem Mercedesfahrer. Der Taxifahrer mit seinen drei Fahrgästen sowie der 84-jährige Mercedesfahrer wurden nicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 12.000 Euro. Den Taxifahrer erwartet nun eine Anzeige und ein Fahrverbot.


Reh quert die Fahrbahn

BAD BOCKLET. Am Sonntagnachmittag gegen 16:40 Uhr war eine 46-jährige mit ihrem Mazda auf der Staatsstraße 2292 von Steinach kommend in Richtung Unterebersbach unterwegs. Ein Reh querte dabei die Fahrbahn und kollidierte mit dem anfahrenden Mazda. Das Tier verstarb an der Unfallstelle. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro.


Wildunfall

BURKARDROTH. In der Nacht zum Montag gegen 01:25 Uhr war ein 51-jähriger mit seinem Ford auf der Bundesstraße 286 vom Lauterer Kreisverkehr kommend in Richtung Waldfenster unterwegs. Dabei querte ein Reh die Fahrbahn, es kam zur Kollision und das Tier flüchtete anschließend. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.


Mobile Toilette beschädigt - Wer hat etwas gesehen?

STANGENROTH. Im Zeitraum von Samstagabend 20:00 Uhr bis Sonntagfrüh 07:00 Uhr wurde in Stangenroth, Am Langen Berg, eine Toi-Toi-Toilette umgeworfen und hierdurch beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro. Wer kann hierzu sachdienliche Hinweise geben? Die Polizeiinspektion Bad Kissingen nimmt ihre Hinweise unter 0971 / 71490 dankend entgegen.


Wildunfall zwischen Rottershausen und Rannungen

OERLENBACH. Am Sonntagabend, gegen 22:28 Uhr, kam es auf der KG 8 zu einem Wildunfall. Eine 43-jährige war mit ihrem Seat von Rottershausen in Richtung Rannungen unterwegs, dabei querte ein Reh die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Das Reh musste vor Ort erlöst werden. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert. Der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf 15.000 Euro.


Trunkenheit im Verkehr

MOTTEN-KOTHEN, Lkrs. Bad Kissingen. Am Sonntagmittag gegen 11.30 Uhr wurde ein 49-jähriger Mann mit seinem Ford Fiesta im Ortbereich von Kothen zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Im Verlauf der Kontrolle bemerkten die Polizeibeamten deutlichen Alkoholgeruch bei dem Mann. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,12 Promille, weshalb die Entnahme einer Blutprobe angeordnet wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Sollte sich der Wert nach der Blutuntersuchung so bestätigen, muss der Mann mit einem Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen.


Scheiben eingeworfen

WILDFLECKEN, Lkrs. Bad Kissingen. Im Zeitraum von Freitag, 27.05.2022, bis Sonntag, 29.05.2022, wurden die Eingangstüre und der Schaukasten am Sportheim beschädigt. Mit einem Stein hatte ein bislang unbekannter Täter die Scheiben eingeworfen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 700 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Brückenau in Verbindung zu setzen.


PKW beschädigt

HAMMELBURG, Lkr. Bad Kissingen: Im Tatzeitraum von Samstag, 16 Uhr, bis Sonntag, 12 Uhr, wurde an einem VW Bus, der an der Oberen Stadtmauer geparkt war, der linke Hinterreifen platt gestochen. Außerdem wurde auf der Fahrerseite ein circa 2,5 Meter langer Kratzer angebracht. Der entstandene Schaden beträgt circa 2.000 Euro. Hinweise zum bislang unbekannten Täter nimmt die PI Hammelburg unter der Telefonrufnummer 09732/9060 entgegen.


Illegale Müllablagerung

OBERTHULDA-THULBA, Lkr. Bad Kissingen: An einem Waldweg zwischen Thulba und Feuerthal wurden im Zeitraum vom 25.05.2022 bis 28.05.2022 insgesamt acht Müllsäcke mit Bauschutt abgelagert. Hinweise zum Verursacher bitte an die PI Hammelburg unter der Telefonrufnummer 09732/9060.


Vermisste nach Suche aufgefunden

HAMMELBURG-WESTHEIM, Lkr. Bad Kissingen: Am Samstagabend lief kurz nach 23 Uhr eine Vermisstensuche an. Gesucht wurde eine vermutlich orientierungslose Frau, die sich vermutlich nach 21 Uhr unbemerkt aus ihrem familiären Umfeld entfernt hatte. Nach der Frau suchten schließlich mehrere Streifen verschiedener Polizeidienststellen, Kräfte der Feuerwehr, der Bergwacht und der Wasserwacht, der DLRG, des Rettungsdienstes sowie auch Familienangehörige. Weiterhin kamen ein Polizeihubschrauber und Diensthunde zu Einsatz. Erst gegen 5 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Die Gesuchte wurde durch eine an der Suche unbeteiligte Frau am Gewerbegebiet zwar etwas unterkühlt, jedoch ansonsten wohlbehalten aufgegriffen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön