Hier standen noch vor wenigen Tagen drei Bäume - Fotos: Henrik Schmitt

FULDA Umweltfrevel oder notwendige Maßnahme?

Bäume in der Frankfurter Straße gefällt- Eine Firma geht auf die Barrikaden

03.06.22 - Vor einiger Zeit wurde die Redaktion von OSTHESSEN|NEWS auf einen Post in den sozialen Medien aufmerksam. Die Chefin der Firma Wagner Fahrzeugteile, welche in der Frankfurter Straße ansässig ist, beschwerte sich darüber, dass drei alte Bäume vor ihrem Unternehmen grundlos gefällt worden seien. Handelte es sich dabei tatsächlich um Umweltzerstörung?

Hier der Text im Wortlaut: "Wir sind entsetzt über diese Aktion. Über Nacht wurden drei wunderbare alte Platanen entfernt entgegen anderer Zusage. Sieht so Umweltschutz aus? Die Bäume gehörten seit Jahrzehnten zum Allee-Charakter der Frankfurter Straße. Für die Industriehalle der Firma Wagner (vormals BMW-Autohaus) haben die Bäume wichtigen Schatten für die Glasfassade gespendet. Die Arbeitsplätze in der Fertigung im Schatten der Platanen waren dadurch ganz außergewöhnlich.

Ohne Rücksprache mit Firma Wagner wurde dieser schöne Baumbestand in einer Hau-Ruck-Aktion vernichtet. Dies entspricht nicht der ursprünglichen Planung, in der der Erhalt dieser Bäume vor der Glashalle ausdrücklich zugesichert war."

O|N hat bei Hessen Mobil, welche für die Fällung der Bäume verantwortlich ist, nachgefragt.

Sachgebietsleiter Nico Beck erklärt: "Die Landespflege und der Naturschutz nehmen bei Hessen Mobil eine tragende Rolle ein und die behördeninternen Fachabteilungen sind z.B. bei Straßenbauprojekten in alle Phasen des jeweiligen Projektes eingebunden und sorgen für die Einhaltung der europäischen Naturschutzgesetzgebung und den bundesweit geltenden gesetzlichen Pflichten. Im Mittelpunkt stehen dabei das Bundesnaturschutzgesetz sowie das europäische Schutzgebietssystem Natura2000, das europaweit dem Schutz bestimmter Arten und Lebensräume dient und damit die biologische Vielfalt bewahrt. Aus der nationalen Gesetzgebung folgt: Jeder Eingriff in den Naturhaushalt ist grundsätzlich zu vermeiden oder – wenn unvermeidbar – in geeigneter Weise zu kompensieren. (pm) +++

 

Selbstverständlich sollten die Bäume an der Frankfurter Straße erhalten bleiben.

Im Bauverlauf hat sich aber leider gezeigt, dass die Straße genau in diesem Bereich aus bautechnischen Gründen der Entwässerung herabgesetzt werden muss. Das hat zur Folge, dass die Standsicherheit der Bäume nicht mehr gegeben ist. Aus diesem Grund haben sich u.a. Hessen Mobil, die Stadt Fulda und die Untere Naturschutzbehörde eng miteinander über das weitere Vorgehen für eine gewährleistete Verkehrssicherheit abgestimmt. Von Willkürlichkeit kann also keine Rede sein."

 


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön