Heute vor drei Jahren wurde der Kasseler Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet. - Fotos: O|N-Archiv

WIESBADEN Drei Jahre nach dem Mord

"Walter Lübckes Mut ist uns Vorbild. Seine Haltung bleibt uns Maßstab"

02.06.22 - Zum Jahrestag der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke sagte die Vorsitzende der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Ines Claus: "Am 2. Juni 2019 wurde unser Freund und Weggefährte Dr. Walter Lübcke ermordet und gewaltsam aus dem Leben gerissen. Auch drei Jahre nach der abscheulichen Tat macht uns sein Tod tief betroffen und tief traurig. Walter, wir vermissen dich.

Die Vorsitzende der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Ines Claus

Walter Lübcke war ein überzeugter und überzeugender Christdemokrat. Als Politiker war er auch ein Vorbild: freundlich und durchsetzungsstark, gradlinig und verbindlich. Er war engagiert und kämpfte für seine Überzeugungen. Walter wurde getötet, weil er für andere einstand. Er wurde erschossen, weil er den Schwachen eine Stimme gab. Er wurde Opfer von menschenverachtendem Hass, von unerträglicher Hetze, von rechtem Terror und Rechtsextremismus.

Er starb, weil aus Gedanken Worte und aus Worten Taten wurden. Der Angriff auf ihn war ein Angriff auf uns alle. Für uns Demokraten ist klar, wir verteidigen die freiheitliche Grundordnung unserer Gesellschaft und zeigen Gesicht und Haltung. Für uns gilt gestern und heute und immer: Nie wieder! Walter Lübckes Mut ist uns Vorbild. Seine Haltung bleibt uns Maßstab. Einzustehen gegen die Feinde unserer Demokratie bleibt sein Vermächtnis." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön