Namensgeber der Tour ist der Maurer Franz Michel, ein kauziger und gleichzeitig liebenswerter sowie sehr gläubiger Mann, der die Gäste auf einen erlebnisreichen Abendspaziergang durch die Barockstadt mitnimmt. - Fotos: Stadt Fulda

FULDA Motto: "Fromm, Fröhlich, Franz"

Zurück ins Jahr 1730: Außergewöhnliche Kostümführung durchs barocke Fulda

03.06.22 - Unterhaltung und Information bietet die neue außergewöhnliche und bestens recherchierte Erlebnisführung "Fromm, Fröhlich, Franz" vom Tourismus- und Kongressmanagement Fulda. Hier können sich Interessierte durch die ausgebildeten Gästeführer und -führerinnen der Stadt Fulda ins Jahr 1730 zurückversetzen lassen.

Maurer Franz Michel und die Gattin des Dombaumeisters Eleonore Dientzenhofer ...

Namensgeber der Tour ist der Maurer Franz Michel, ein kauziger und gleichzeitig liebenswerter sowie sehr gläubiger Mann, der die Gäste auf einen erlebnisreichen Abendspaziergang durch die Barockstadt mitnimmt. Als junger Bursche half er dem berühmten Architekten Johann Dientzenhofer beim Bau des Doms. Franz weiß zu jedem der von Dientzenhofer geplanten Bauwerke in Fulda Interessantes zu erzählen, schließlich hatte er viele der verbauten Sandsteine auch selbst in der Hand. Jetzt, im hohen Alter, bringt er diese Geschichten – und seine private ganz nebenbei - sehr authentisch dem Publikum nahe. Sollte Franz verhindert sein, gibt sich die Gattin des Dombaumeisters - Eleonore Dientzenhofer - höchstpersönlich die Ehre. Bewegend, lebendig und vor allem sehr unterhaltsam verrät Frau Dientzenhofer einiges aus ihrem turbulenten Leben und zeigt den Gästen voller Stolz die großartigen Bauwerke ihres Mannes.

Gehen Sie mit einem der beiden zum Dom, zur Michaelskirche, zum Paulustor, Stadtschloss und zu weiteren geschichtsträchtigen Orten, bei denen Johann Dientzenhofer seine Finger mit im Spiel hatte. "Mit authentischen Führungen möchten wir Fuldas Vergangenheit und Gegenwart, die Menschen und deren Leben sowie die dazugehörigen Geschichten authentisch und erlebnisorientiert vermitteln", berichtet Dominik Höhl, Leiter Tourismus und Marketing.

Die neue Führung wird turnusmäßig jeden Freitag um 17:00 Uhr angeboten. "So bieten wir vielen Menschen die Möglichkeit, einfach und bequem an der Erlebnisführung teilzunehmen. Ein Abenteuer nicht nur für Fuldas Gäste und Familien, sondern auch für die Bürgerinnen und Bürgerinnen von Stadt und Region", so Höhl.  

Termin:          Jeden Freitag um 17 Uhr
Treffpunkt:    Tourist Information Fulda (Bonifatiusplatz 1; 36037 Fulda)
Preis:            15 Euro/Person

Schüler ab 15 Jahre, Studenten, Schwerbehinderte ermäßigt 12 Euro/Person
Kinder bis einschließlich 14 Jahren frei

Buchung:     Tourist Information Fulda | www.tourismus-fulda.de | 0661-102-1813. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön