4.168 Starter nahmen am 32. Rhön Radmarathon des RSC Bimbach teil - Fotos: Jonas Wenzel/yowegraphy

GROßENLÜDER Fazit zum Rhön Radmarathon

Familiär, freundschaftlich, warmherzig - 4.168 Teilnehmer aus acht Nationen

08.06.22 - Fast zehn Strecken bot der ausrichtende RSC Bimbach an, 4.168 Starter aus acht Nationen waren am Samstag und Sonntag zu Pfingsten vor Ort, der älteste Teilnehmer war 80 - das Gesamtbild mit stimmiger Atmosphäre, die einem "Festival-Charakter" gleichkam, passte: der Rhön Radmarathon, bei dem sich der RSC zum 32. Mal als Veranstalter hervortat, traf ins Herz. Von Radfahrern für Radfahrer, könnte man sagen. Und: Der Wettbewerb schmückt die osthessische Region. 

Als durchweg positiv bezeichnete Christoph Blum, verantwortlich für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Kommunikation, das Fazit der zweitägigen Veranstaltung. "Eine tolle Radsport-Veranstaltung. Sportler und Helfer haben das genossen, was sie so lange nicht konnten und durften. Es hat allen Spaß gemacht." Es bereitete den Helfern Spaß, den Sportlern wieder eine Freude zu machen. Nicht zuletzt am ehemaligen Fernsehjournalisten Blum ging es nicht spurlos vorüber, "dieses typische Bimbach-Feeling" mitzuerleben und in sich aufzusaugen: sehr familiär, freundschaftlich und warmherzig.

Radsportler aus acht Nationen starteten in Bimbach

Glück hatte der Veranstalter auch mit dem Wetter. Erst am Sonntagabend regnete es, manche Marathon-Teilnehmer wurden noch nass. Die schlechte Vorhersage habe sicher einige Radsportler vom Start abgehalten. Aber auch der RSC durfte mit der Teilnehmerzahl zufrieden sein: 4.168 aus acht Nationen waren es - neben Deutschland nahmen Sportler aus Dänemark, Luxemburg, Belgien, Italien, den Niederlanden, der Schweiz und Österreich an den Wettbewerben teil. Sie teilten sich in 2.000 "Marathon-Teilnehmer"und 2.168 "RTF-Starter" auf. Logisch, dass die 6.000-Teilnehmer-Marke des Rekord- und Jubiläums-Jahres 2019 nicht geknackt wurde - aber auch der Wert dieses Jahres konnte sich mehr als nur sehen lassen.

Fast zehn Strecken lockten die Starter. Vier über die Marathon-Distanz (über 302, 256, 212 und 182 Kilometer), fünf RTF-Strecken gehörten zum Programm (von 20 bis 165 Kilometer) - und zwei Mountainbike-Strecken. All diese Distanzen erforderten eine umfangreiche Beschilderung - ein immenser organisatorischer Aufwand. Auch der gehörte zur Logistik, die Blum - generös, aber keinesfalls realitätsfern - als "Kunstwerk" etikettierte. 1.200 Kilogramm (also 1,2 Tonnen) Bananen gaben die Streckenposten aus und 28 Paletten an Erfrischungsgetränken. Apropos Verpflegung: Die wird als eine der besten (die beste?) unter Radsportlern gelobt - vor allem an der Strecke. 

Ein Film als Motivation - gefeiert wie ein Popstar

Blum wäre nicht Blum, wenn er nicht Besonderes bei diesem Event anbieten würde. "Meine Aufgabe ist es, den Film zu machen", sagt er knapp. Einerseits betreut er die Pressekollegen, andererseits sorgt er für einen Filmbeitrag von zehn bis 15 Minuten Länge. "Der dient auch als Motivation für den RSC Bimbach. Als Ansporn für die nächste Auflage." Irgendwann einmal sei ihm die Idee dazu gekommen, auch einmal ein Video herzustellen. 2013 sei der erste Film entstanden, dieses Mal war es der neunte. Seine Premiere habe er aber erst im November, zu sehen sei er im Youtube-Kanal. "In diesem Jahr habe ich die schnellen Leute begleitet, davor eher die aus der Masse heraus", fügt Blum, der den ganzen Sonntag auf der Strecke unterwegs war, hinzu.

Klar, dass solch eine aufwändige Veranstaltung persönliche Noten hervorbringt. So war der älteste Teilnehmer 80 Jahre und vier Tage alt - der jünste war 16. Ein spezieller Stimmungsmoment durfte nicht fehlen. Es war am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr, als der letzte Starter des Bimbacher Wettbewerbs einkam. "Er riss die Arme hoch und wurde entsprechend gefeiert. Wie ein Popstar", freute sich nicht nur Blum. Angesichts all dieser Gefühle und Momente war es kein Wunder, dass viele der Teilnehmer sagten: Wir kommen im nächsten Jahr wieder. (wk) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön