- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Betrug durch falsche INTERPOL Beamte - Polizeibeamten beleidigt

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

10.06.22 - Mann bestellt bei gehackter Firma und bezahlt 4.790 Euro

UNSLEBEN. Einen Betrug zur Anzeige brachte am Donnerstag ein Bürger aus Unsleben. Über das Portal eBay-Kleinanzeigen hatte er zwei Seecontainer zu einem Gesamtpreis in Höhe von 4.790 Euro inkl. Frachtkosten gekauft. Zunächst wirkte auf ihn auch alles seriös. Nach der Überweisung des Betrages erhielt der Unslebener noch eine E-Mail der Firma mit Bestätigung des Liefertermins. Als aber die versprochene Zustellung nicht erfolgte, fragte der Käufer beim Anbieter nach. Hier wurde ihm mitgeteilt, dass die entsprechende Firma einige Zeit zuvor von Betrügern gehackt und dies bereits zur Anzeige gebracht worden war. 

Mann weist sich mit lange abgelaufenem Personalausweis aus

MELLRICHSTADT. Mit einem seit über einem Jahr abgelaufenen Personalausweis wies sich am Donnerstag ein 38-Jähriger bei einer Verkehrskontrolle in Mellrichstadt aus. Der Kontrollierte war sich über die Ungültigkeit seines Ausweispapieres im Klaren, hatte sich aber trotzdem noch nicht um gültige Ersatzpapiere bemüht. Ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verstoßes gegen das Personalausweisgesetz.

Anruf von angeblicher Europol-Mitarbeiterin

STETTEN. Einen Anruf einer angeblichen Europol-Mitarbeiterin aus Berlin erhielt am Donnerstag ein Bewohner aus Stetten. Zunächst ertönte eine Bandansage mit der Aufforderung die Taste Nr. 1 zu drücken. Er betätigte die Taste und hatte anschließend eine englischsprechende Dame in der Leitung, die sich als Europol-Mitarbeiterin ausgab. Der Stettener wurde aufgefordert seine Personalien anzugeben, um abzugleichen, ob gegen ihn etwas vorliegen würde. Nachdem er seine Personalausweisnummer und seinen Namen durchgegeben hatte, wurde er skeptisch, woraufhin die Anruferin das Gespräch urplötzlich beendete. Zu einer Geldforderung war es noch nicht gekommen.

Smartphone auf Norma-Parkplatz gefunden

MELLRICHSTADT. Ein Smartphone mit beschädigtem Display entdeckte am Samstag eine 27-Jährige und gab es bei hiesiger Polizeidienststelle ab. Aufgefunden hatte sie das Mobiltelefon auf dem Norma-Parkplatz in Mellrichstadt. Es wurde an das Fundamt weitergeleitet. Wer sein Handy vermisst, kann sich gerne direkt mit dem Fundamt in Verbindung setzen.

Autoscheibe eingeschlagen und Geld geklaut

UNSLEBEN. Ein im Auto liegender Geldbeutel lockte am Donnerstag in Unsleben Diebe an. Im VW seiner Freundin, welcher im Grabigerweg abgestellt war, hatte ein 23-Jähriger seine Geldbörse in der Mittelkonsole liegen gelassen. Bislang noch unbekannte Täter hatten diese anscheinend entdeckt,  daraufhin die Scheibe des Autos eingeschlagen und das im Geldbeutel befindliche Bargeld in Höhe von 150 Euro entwendet.  Der mögliche Tatzeitraum lässt sich von den Geschädigten auf Donnerstagabend 19 Uhr bis Donnerstagnacht 02.15 Uhr eingrenzen. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von ca. 200 Euro. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der PI Mellrichstadt unter Tel. 09776-8060 in Verbindung zu setzen. 

Betrug durch falsche INTERPOL Beamte

BAD KISSINGEN. Eine 25-jährige Frau aus Bad Kissingen wurde durch unbekannte Täter durch betrügerische Anrufe um einen Betrag von circa 2.700 Euro geschädigt. Die Geschädigte erhielt einen Anruf mit einer Bandansage, welche sie aufforderte die " 1 " zu drücken, da ihre Personalien bei der Begehung einer Straftat festgestellt wurden. Als die junge Frau die "1" drückte wurde diese zu einer unbekannten Person weitergeleitet, welche der Geschädigten suggerierte, dass bei INTERPOL ein Ermittlungsverfahren gegen eine kriminelle Bande von Drogenhändlern vorliegt und deren Namen in diesem Zusammenhang mit einem Drogenfund in Berlin festgestellt wurde. Im weiteren Verlauf wurde eine Auskunft zu den Bankdaten und Personendaten verlangt und die Geschädigte aufgefordert eine Summe von circa 2.700 Euro mit der App "WISE" zu überweisen. Bei dem oben genannten Vorfall  handelt es sich um ein seit Mai 2022 gängiges Betrugsmodell, bei dem die Geschädigten aufgefordert werden Geld zu ausländischen Bankverbindungen oder Krypto-Währungskonten zu überweisen. Hier wird nochmals deutlich darauf hingewiesen, dass Polizeibeamte telefonisch nicht verlangen würden, Geld auf ein Konto zu überweisen. Daher: Bei einem verdächtigen Anruf "Legen Sie einfach auf"!


Aufprall nicht bemerkt

BAD KISSINGEN. Am Donnerstagmittag hatte eine 64-Jährige ihren Toyota auf dem Parkplatz in der Heiligenfelder Allee abgestellt. Sie stellte danach fest, dass ihr Pkw einen Schaden am hinteren Kotflügel aufweist. Durch die Polizei konnte der Schadensverursacher umgehend ermittelt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 1.600 Euro.


Geparkter Pkw beschädigt - Wer hat was gesehen?

BAD KISSINGEN. In der Zeit von 10:15 Uhr bis 10:50 Uhr am Donnerstag parkte ein 57-Jähriger seinen VW-Transporter auf einem Wohnanwesen in der Salinenstraße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass die rechte Seite stark beschädigt war. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ungefähr 4.000,- Euro. Da es keine Hinweise auf den Schadensverursacher gibt, wird seitens der Polizei um sachdienliche Hinweise unter der Telefonrufnummer 09 71 / 71 49 - 0 gebeten.


Wildunfall

BAD BOCKLET. Am Donnerstagabend gegen 21:10 Uhr fuhr eine 21-Jährige mit ihrem Audi von Premich in Richtung Steinach. Dabei kreuzte ihr ein Reh die Fahrbahn, welches von ihr erfasst wurde. Durch die starke Bremsung kam die junge Frau ins Rutschen, nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die Leitplanke. Das Tier flüchtete nach der Kollision. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf circa 2.000 Euro. Nach Informierung des zuständigen Jagdpächters, kam er zu der Unfallstelle hinzu.


Polizeibeamten beleidigt

BAD BRÜCKENAU. In der Nacht von Donnerstag, 09.06.2022 auf Freitag, 10.06.2022, bekam es ein 18jähriger Mann aus dem Altlandkreis gleich drei Mal mit der Polizei zu tun. Gegen 22.10 Uhr hatte der junge Mann einen Zusammenstoß mit einem Reh. Dabei konnte an seinem Kleinwagen jedoch kein Schaden festgestellt werden. 2 Stunden später fiel er erneut einer Streife im Stadtgebiet von Bad Brückenau auf, weil er ständig auf und ab fuhr. Als er daraufhin angehalten und nach dem Grund seines offenbar sinnlosen Hin- und Herfahrens befragt wurde, beleidigte er massiv einen Streifenbeamten. Gegen 02.30 Uhr brauchte er die Polizei dann wieder, weil er auf der B286 mit seinem Pkw über ein Metallteil gefahren war. Hierbei wurde sein Fahrzeug dann tatsächlich beschädigt. Gegen den bereits amtsbekannten Mann wird nun wegen Beamtenbeleidigung ermittelt.


Unfallflucht

WILDFLECKEN. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer war am Abend des 09.06.2022 auf der Staatsstraße 2289 bei Wildflecken in den Grünstreifen neben der Fahrbahn geraten. Dabei wurde ein 50 m langer Flurschaden verursacht. Außerdem war die Fahrbahn in diesem Bereich derart stark verschmutzt, dass die Straßenmeisterei zur Reinigung der Straße anrücken musste. Der entstanden Sachschaden wurde auf 1.500 Euro geschätzt. Zeugten des Vorfalls werden gebeten, sachdienliche Hinweise der Polizeiinspektion Bad Brückenau zu melden.


Getunter Opel aus dem Verkehr gezogen

ZEITLOFS. Am 09.06.2022, gegen 18.15 Uhr wurde ein Opel Corsa kontrolliert. Aufgefallen war das Fahrzeug einer Polizeistreife, weil die Spur stark verbreitert und das Fahrzeug tiefergelegt war. Bei der Kontrolle wiesen die Reifen Schleifspuren durch die Radkästen auf. Deshalb konnte dem 26jährigen Fahrer die Weiterfahrt nicht mehr gestatten werden. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach der Straßenverkehrszulassungsordnung wurde einigeltet. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön