Die Corona-Zuschussprogramme laufen aus. - Symbolbild: Pixabay

REGION IHK erinnert an Fristen

Corona-Zuschussprogramme laufen aus: Antragsfrist endet am 15. Juni

11.06.22 - Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg weist darauf hin, dass die Antragsfristen für die Überbrückungshilfe IV und Neustarthilfe 2022 bereits kurz vor Ablauf der Förderperiode enden, nämlich am Mittwoch, 15. Juni. Die Förderperiode läuft am 30. Juni aus. 

Wenn regionale Unternehmen noch zusätzlichen Liquiditätsbedarf finanzieren möchten, der durch die Corona-Krise entstanden ist, können sie im Zuge des Förderprogramms "Hessen Mikroliquidität" noch bis Donnerstag, 30. Juni, einen Antrag auf bis zu 35.000 Euro bei der Wirtschafts- und Infrastrukturbank (WIBank) stellen.

"Der Zinssatz beträgt 0,75 Prozent bei einer Laufzeit von sieben Jahren", teilt Oliver Stöhr mit, neuer Leiter des IHK-Teams Unternehmensförderung und Standortpolitik. Finanziert werden alle Betriebsmittel für das Aufrechterhalten der Tätigkeit beziehungsweise zum Überbrücken des Zeitraumes bis zur Wiederaufnahme derselben. Auch rückwirkend sind Zeiträume bis nach dem 13. März 2020 förderfähig. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön