Über die Übergabe des OMRON-Roboters freuen sich: Dr. Alexander Gaul (AEM vierter von links), rechts davon Oliver Heußner (BSO), Alexander August (AEM), Uwe Seitz (ProPaed e.V.), Michael Weiser (BSO), Siegbert Knaup (Omron), Guido Lomb (BSO) sowie Studierende der Technikerschule - Fotos: Privat

BAD HERSFELD Berufliche Bildung

Mit dem technischen Fortschritt Schritt halten: Roboter für die Technikerschule

13.06.22 - In der Beruflichen Bildung kommt einer engen Zusammenarbeit zwischen Schule und Betrieb eine große Bedeutung zu. Alexander August, Geschäftsführer der AEM August Elektrotechnik GmbH mit Hauptsitz in Hohenroda, sieht darin eine Win-Win-Situation und ist davon überzeugt, dass eine moderne technische Ausstattung der Berufsschulen wesentlich für eine anspruchsvolle und detailreiche Aus- und Weiterbildung ist, die letztlich auch zum Erfolg der Unternehmen beiträgt.

So ist es insbesondere seinem Engagement zu verdanken, dass der Technikerschule Bad Hersfeld ein Roboter der Firma Omron als Dauerleihgabe übergeben werden konnte. Der "Neue" ist ein sogenannter Kobot, ein Kunstwort, das für kollaborierende Roboter steht, die mit Menschen Hand in Hand arbeiten können, ohne die sonst üblichen Sicherheitsabstände einhalten zu müssen. Guido Lomb, Schulleiter der Beruflichen Schulen, ist davon überzeugt, dass die Technikerschule im Schwerpunkt Fertigungsautomatisierung und Robotik sehr gut aufgestellt ist und der neue Roboter eine ideale Ergänzung zu dem bereits seit 2014 im Einsatz befindlichen Industrieroboter der Firm Kuka darstellt. Siegbert Knaup, Vertreter der Firma Omron, zeigt sich beeindruckt von dem Engagement der angehenden Techniker und sagt der Technikerschule auch zukünftig seine Unterstützung zu.

Tatsächlich steht den Studierenden der Technikerschule der neue Roboter schon seit Dezember 2021 zur Verfügung. Seit dieser Zeit wurde er in Betrieb genommen, was bedeutet, dass ein Grundgestell konstruiert wurde, eine Greifsystem integriert wurde und erste Programmieraufgaben erledigt werden konnten. Dies fand im Rahmen einer Projektaufgabe für eine fünfköpfige Studierendengruppe statt, die durch die Projektbetreuer Oliver Heußner (BSO) und Dr. Alexander Gaul (AEM) unterstützt wurde. Bei der Beschaffung von Zusatzausstattung wie Greifsystem, Untergestell, Sicherheitsscanner und weiterer Elektronikkomponenten wurde die Schule großzügig durch den Förderverein ProPaed e.V. unterstützt.

Michael Weiser, Abteilungsleiter an den Beruflichen Schulen, bedankt bei allen Beteiligten und hebt hervor, dass es letztlich gemeinsame Ziele und eine intensive Kommunikation sind, die die unterschiedlichen Player zusammenkommen und ein solches Vorhaben Wirklichkeit werden lassen. "Ein Highlight der gelungen Zusammenarbeit im Jahr des 50-jährigen Jubiläums der Technikerschule Bad Hersfeld", so Michael Weiser abschießend. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön