Das Video zeigt die Auseinandersetzung zwischen den beiden Personen. - Screenshot: Hessischer Rundfunk

GIESSEN Gegen Beamten wird ermittelt

Video aus dem Jahr 2020 aufgetaucht: Polizist beleidigt Albaner rassistisch

15.06.22 - Verstörendes Video eines Polizisten aus dem Jahr 2020 aufgetaucht. Dort beleidigte nach einer verbalen Auseinandersetzung ein uniformierter Polizist einen Mann rassistisch. Wortwörtlich sagte er im Video: "Geh in dein Schweineland zurück." Die Gießener Polizei bestätigte inzwischen, dass das Video echt ist. Die Ermittlungen gegen den Beamten haben inzwischen begonnen.

Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den 34-Jährigen aus Gießen bereits aufgenommen. ...Symbolbild: O|N/Jonas Wenzel (Yowe)

Doch chronologisch: In der kurzen Videosequenz, die seit Montag auf TikTok viral geht, ist eine verbale Auseinandersetzung zwischen zwei Personen zu vernehmen: Zunächst sagt der uniformierte Gießener Polizist: "Mach dein Scheißhandy weg." Daraufhin antwortet der Mann aufgebracht "Nein, nein" und filmt mit seinem Handy weiter. Daraufhin wird der Polizist noch deutlicher und sagt:  "Mach und verschwind, Freund - Sonst vergess ich mich." Dann dreht sich der Beamte weg und ergänzt: "Geh in dein Schweineland zurück."

Seit Montag 1.900 Mal auf TikTok kommentiert


Der ganze Vorfall hat sich offensichtlich schon vor zwei Jahren in der mittelhessischen Stadt zugetragen - seit Montag geht das Video allerdings viral und wurde bisher über 1.900 Mal kommentiert. Ganz klarer Tenor ist dabei, dass die Aussagen des Polizisten rassistisch und respektlos seien.

Auch das Polizeipräsidium Mittelhessen äußerte sich inzwischen und bestätigte die Echtheit des Videos. Der Polizeipräsident des Präsdiums, Bernd Paul, erklärte in einer Pressemitteilung: "Ich versichere Ihnen, dass mich die Videosequenz betroffen macht. Ein solcher rassistischer Ausspruch gegenüber einem Bürger ist völlig inakzeptabel und niemals hinnehmbar - ganz unabhängig davon, was in der konkreten Situation vorgefallen sein mag. Der Sachverhalt wird lückenlos und konsequent aufgeklärt. Hessische Polizistinnen und Polizisten müssen jederzeit ihrer Vorbildfunktion gerecht werden und integer sowie rechtsstaatlich agieren. Das Polizeipräsidium Mittelhessen hat daher unverzüglich dienstrechtliche bzw. disziplinarrechtliche Ermittlungen aufgenommen. Es ist unser Anspruch auch in schwierigen Situationen den Bürgerinnen und Bürgern ausnahmslos mit Respekt und Toleranz gegenüberzutreten. Keine noch so frustrierende Situation darf für eine Beamtin oder einen Beamten zu solch einem Fehlverhalten führen. Wir müssen auch in stressigen und sehr fordernden Situationen Ruhe bewahren und stets weiter unserer Pflicht nachzukommen. Jederzeit müssen Polizistinnen und Polizisten das in sie gelegte Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger wahren. Das ist der Anspruch, den die Bürgerinnen und Bürger zurecht und jederzeit von ihrer Polizei erwarten."

Betroffene Polizist wurde ausfindig gemacht


Inzwischen wurde der betroffene Polizist identifiziert - es handelt sich dabei um einen 34-Jährigen aus Gießen, der auch noch aktiv im Dienst tätig ist. Zudem erklärte Pressesprecher Jörg Reinemer: "Das Video ist wohl schon etwas älter und im Kontext einer Kontrolle bei uns in Gießen gedreht worden." Bei der kontrollierten Person soll es sich laut Polizeiangaben um einen "mutmaßlichen Störer" gehandelt haben. 

Schon 2020 wurde eine längere Version des Videos auf Youtube gepostet, allerdings wurde dabei kaum Aufmerksamkeit erregt, dies hat sich nun seit Anfang der Woche geändert. Die Polizei geht davon aus, dass es sich aufgrund diverse Kommentare bei der geschädigten Person, um einen Albaner handelt, der sich offenbar dort auch wieder aufhält.

Gegen den Polizisten ist laut Polizei ein Disziplinarverfahren eingeleitet worden, auch die Staatsanwaltschaft wird aufgrund des Falls eingebunden werden. Allerdings ist noch unklar, ob der Polizist auch vom Dienst suspendiert werde. Das Video ist unter folgendem Link abrufbar: https://www.hessenschau.de/gesellschaft/geh-in-dein-schweineland-zurueck-video-zeigt-rassistische-beleidigung-durch-giessener-polizisten,rassismus-polizei-giessen-100.html (kku)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön